"Der Bachelor": Mega-Eklat um diese Kandidatin

"Hier bin ich, nimm mich"

Endlich war es soweit: „Bachelor“ Niko Griesert machte sich im TV auf die Suche nach seiner Traumfrau – und dies zum ersten Mal in Deutschland. 

22 Frauen kämpfen nun um das Herz des 30-Jährigen …

… unter ihnen auch Kandidatin Nora, die direkt am ersten Abend für einen Mega-Eklat sorgte.

Endlich ist der Startschuss für die elfte „Bachelor“-Staffel gefallen und Rosenverteiler Niko Griesert, 30, durfte seine Ladys in Empfang nehmen – eine von ihnen sorgte dabei direkt am ersten Abend für ordentlich Zickenterror …

„Der Bachelor“: Niko Griesert verteilt die Rosen

Endlich war es soweit: Am vergangenen Mittwoch Abend (20. Januar) machte sich „Bachelor“ Niko Griesert im TV auf die Suche nach seiner Traumfrau – und dies zum ersten Mal in Deutschland. 

Gleich zu Beginn der elften Staffel der Kuppelshow musste der Rosenkavalier einen Schock verarbeiten, denn: Fünf Frauen konnte der 33-Jährige an diesem Abend nicht persönlich kennenlernen, da sie sich in Quarantäne befanden –  Grund dafür ist der Kontakt zu einer Person, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatte.

Dennoch stiegen 17 andere Frauen an diesem Abend aus dem Auto, um sich das Herz des Projektmanagers zu erkämpfen – unter ihnen auch Kandidatin Nora Lob aus Leipzig. Mit ihrer selbstbewussten Art sorgte die Unternehmerin direkt am ersten Abend für ordentlich Zicken-Zoff zwischen den Ladys. 

Während allen Rosen-Anwärterinnen bewusst war, dass sie in der ersten Nacht der Rosen nur wenig Zeit haben, den Bachelor von sich zu überzeugen, hatte sich auch Nora eine ganz eigene Strategie überlegt – und diese beinhaltete auf jeden Fall keine Zurückhaltung, denn: 

Ich bin selbstbewusst und weiß, was Männer gut finden. Ich geh‘ gern auf die Männer zu. Ich tanz‘ die auch an, wenn ich in einer Bar oder einem Club bin. Im echten Leben habe ich es nicht schwer, Männer rumzukriegen. Für so eine Nacht kriegt man fast jeden rum.

Als die Ladys beim Tanzen die Gelegenheit hatten, erstmals ihrem Traummann näher zu kommen, gab auch Nora alles – dass dies bei ihren Konkurentinnen nicht unbedingt gut ankam, war zu erwarten. Kommentare wie: „Sie gibt schon ordentlich Gas, oder? und „Die geht ja voll ran.“ konnten sich die Frauen nicht verkneifen. Auch Kandidatin Mimi Gwodzdz betonte: „Das ist einfach so: Hier bin ich, nimm mich.“

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:

  • „Der Bachelor“: Mega-Shitstorm vor der Auftakt-Episode

  • „Der Bachelor“: Die Zuschauer sind entsetzt!

  • „Der Bachelor“: Sind das die Top 3? 

„Der Bachelor“: Kandidatin Nora sorgt für Zicken-Terror

Nora ließ sich von diesen Worten jedoch nicht beirren, setzte ihre Taktik fort und brachte Niko sogar Getränke und Snacks, denn: „Jeder freut sich über Aufmerksamkeit. Man muss die Zeit nutzen, die man hat.“

https://www.instagram.com/p/CI6SfgKjqQn/

Definitiv! Und so störte es Nora auch nicht, dass Niko gerade draußen mit Kandidatin Nadine ein Gespräch begann. Unbeeindruckt gesellte sie sich zu den beiden und erklärte: „Ich komm mal zu euch, dass du mich nicht vergisst.“ Jetzt schien den Frauen endgültig der Kragen zu platzen: 

Die haben doch gerade mal eine Minute geredet?!

Sie hat’s sehr nötig, dass sie sich in den Vordergrund drängt – weil sie ernsthaftes Interesse hat oder Show machen will.

Ich dachte mir, irgendwann langt’s mal. Aber egal was ist, er grinst und ist sympathisch.

Ob die aufdringliche Art bei Bachelor Niko gut ankommt? Zumindest eine Rose konnte sich die 31-Jährige in der ersten Nacht der Rosen sichern. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel