"Das hätte sie gerettet": Amy Winehouse wollte Adoptivkind

Wäre Amy Winehouse’ (✝27) Leben als Mutter anders verlaufen? Am 23. Juli 2011 starb die Sängerin auf tragische Art und Weise. Sie erlag einer Alkoholvergiftung. Schon während ihrer musikalischen Karriere machte die 27-Jährige nicht nur mit ihrem großen beruflichen Erfolg auf sich aufmerksam. Die talentierte Musikerin verfiel immer wieder ihrer Sucht. Doch Amy hoffte offenbar weiterhin, den Absprung zu schaffen. Sie wollte sogar ein Mädchen adoptieren – und genau dieses sagt jetzt: Die Adoption hätte Amy damals helfen können!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel