Darum trat DSDS-Grusel-Kandidat Steve mit Augenbinde auf

Was für ein skurriler Auftritt! In der diesjährigen Staffel von DSDS treten nicht nur menschliche Kandidaten an, sondern offenbar auch übernatürliche Wesen. Der Teilnehmer Steve Ma\u0026#269;o erzählte der Jury rund um Dieter Bohlen nämlich, dass ein Dämon für ihn singen würde. Mit einer blutverschmierten Augenbedeckung legte er daraufhin eine fast schon angsteinflößende Performance hin. Welchen Nutzen die Augenbinde hatte, erklärte Steve nun gegenüber Promiflash!

“Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass mir mein Augenlicht genommen wurde und nun ein Dämon durch meine Augen schaut”, offenbarte er im Promiflash-Interview. Angeblich teile sich Steve seinen Körper mit einem Geist namens “Esesse”, der auch während seines Auftritts durchgekommen sein soll. “Ich merke, sobald sich meine Augen kurz verdrehen, ist Esesse da”, gestand der 22-Jährige. Nachdem er die Bedeckung abgenommen hatte, präsentierte er sich mit gruseligen schwarzen Kontaktlinsen.

Der junge Kandidat polarisierte mit der Nummer – genau das sei auch sein Ziel gewesen. “In einer TV-Show wie DSDS muss man aus der Masse herausstechen”, führte er weiter im Gespräch mit Promiflash aus. Damit habe er das Prinzip hinter der aktuellen Staffel offensichtlich verstanden. Denn auch Dieter gestand bereits, dass es nicht mehr um das reine Gesangstalent der Teilnehmer gehe. Trotzdem sei Steve erstaunt über das Jury-Urteil gewesen: “Ich war überrascht, wie klar es für Dieter war, mich weiterzulassen!”

Alle Episoden von “Deutschland sucht den Superstar” bei TVNOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel