Corona-Zoff zwischen Uschi Glas und Robert Atzorn

Streit um abgelehnten Test

Corona-Zoff zwischen Uschi Glas und Robert Atzorn

Uschi Glas ist sauer auf Robert Atzorn

Ganz schönes Theater da auf der Bühne! Und das nicht etwa, weil Uschi Glas (77) und Robert Atzorn (76) so toll spielen. Nein, zwischen den Schauspiel-Talenten hat’s mächtig gekracht! Stein des Anstoßes: die Corona-Schutzmaßnahmen.

"Übrigens, ich lasse mich nicht testen"

In einem neuen Podcast hat die Schauspielerin nun die Identität des Mannes enthüllt, mit dem sie sich wegen Covid-19-Regeln in die Haare kriegte. Im Interview mit RTL schilderte Uschi Glas den Eklat zuvor schon, allerdings nannte sie da den Namen Atzorn noch nicht.

Sie selbst hält Impfungen gegen das Corona-Virus für wichtig, wirbt sogar für die offizielle Impf-Kampagne – im Gegensatz zu ihrem männlichen Kollegen, wie sich bei einem gemeinsamen Theaterprojekt zeigte: „Kurz vorm Finale sagte er: ‘Übrigens, ich lasse mich nicht testen’. Wo du sagst: ‘bitte?!’ Dann haben wir natürlich abgebrochen und das Stück hat nicht stattgefunden.“

Uschi Glas: Hassmails wegen Corona-Werbeclip

Uschi Glas: Hassmails wegen Corona-Werbeclip

Uschi Glas findet das Verhalten "widerlich"

Laut Uschi schrie Robert, ereiferte sich richtiggehend wegen des geforderten Schnelltests. Bitteres Fazit: „Ein Kollege, den ich ursprünglich geschätzt habe. Die Regisseurin war fix und fertig, ich war fix und fertig. Ich hätte nicht gedacht, dass dieser gute Typ so eine Dummheit verzapfen kann. Widerlich. Furchtbar!“

Jetzt zieht die Schauspielerin für sich eine Konsequenz: Mit Atzorn künftig noch gemeinsam zu arbeiten, das ist für sie nun keine Option mehr.

Die Komödie im Bayerischen Hof wollte sich auf RTL-Anfrage zu dem Vorfall nicht äußern. Von Glas und Atzorn gab’s bislang noch keine Reaktion. (nos)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel