Cora Schumacher hat einen Unfall – und verletzt sich am Fuß

Cora Schumacher hat einen Unfall – und verletzt sich am Fuß

Cora Schumacher am Fuß verletzt

Ein kleiner Stolperer mit schmerzhaften Folgen

Autsch, so schmerzhaft hat sich Cora Schumacher ihre Reise nach Berlin ganz sicher nicht vorgestellt. Eigentlich wollte die 43-Jährige unversehrt und in einem Stück in der Hauptstadt landen, um dort über ihre neue TV-Show zu quatschen, in der sie die große Liebe sucht. Doch kaum in Berlin angekommen, stolpert sie und verletzt sich am Fuß. Das einzig „Gute“ daran: Dank Rollstuhl kann sie ihre vergangene Motorsport-Karriere wieder aufleben lassen. Wie es aussieht, wenn Cora den Flughafen mit dem Rolli unsicher macht und wie es ihr mit dem kaputten Fuß sonst so geht, zeigen wir im oberen Video.

Mit Verband und im Rollstuhl zum Flughafen

Erst vor Kurzem musste Cora nach einem Treppensturz in die Reha. Wie kam es da jetzt schon wieder zum nächsten Missgeschick? Schuld ist laut der Ex von Rennfahrer Ralf Schumacher (45) eine Sockelleiste – über die ist Cora nämlich gestolpert. Darunter leidet vor allem ihr rechter Fuß, den sie im Hotelzimmer mit einem Kissen hochlegt und brav mit Eis kühlt. „Scheiße, ich glaub, die Bänder sind überdehnt oder sowas“, vermutet Cora auf ihrem Instagram-Kanal. 

Wie gut, dass sich das Hotelpersonal so rührend um sie kümmert. Da ist es kein Wunder, dass die 43-Jährige schon am nächsten Tag wieder wie geplant vor der Kamera steht – oder besser gesagt sitzt. Mit Verband und im Rollstuhl geht’s nach dem TV-Auftritt dann auch schon wieder schnurstracks zurück in den Flieger. Mit ein bisschen Ruhe hat Cora das Schlimmste bestimmt schon bald überstanden.

Im Video: Intime Geständnisse über Ex-Mann Ralf Schumacher

Cora Schumacher über ihren Ex Ralf


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel