Comeback und Abschied: So war "Das Adventsfest der 100.000 Lichter"

Comeback und Abschied: So war "Das Adventsfest der 100.000 Lichter"

Mit Florian Silbereisen

Mit seinem „Adventsfest der 100.000 Lichter“ läutete Moderator Florian Silbereisen (47) am Freitagabend (2. Dezember) erneut die Vorweihnachtszeit ein. Zahlreiche große Namen der Szene und berührende Momente ließen in der MDR-Show die Herzen der Schlagerfans höherschlagen.

So kehrte etwa Matthias Reim (65) nach seinen gesundheitlichen Problemen der vergangenen Monate auf die Bühne zurück. „Das war für mich ein sehr unangenehmes Jahr“, bilanzierte er sein 2022 im Gespräch mit Silbereisen. Bei seinem Comeback auf der TV-Bühne sang er einen besonderen Hit, „Kindertraum“, und wirkte wieder energiegeladen. „Ich freue mich auf jedes einzelne Konzert, was jetzt kommt, denn ich muss mir was beweisen“, so der Sänger.

Neben einem Comeback gab es auch einen Abschied: Ireen Sheer (73) war am Freitagabend zum letzten Mal in der Show von Florian Silbereisen. Bereits 2021 kündigte die Sängerin in derselben Show ihr Karriereende nach mehr als 60 Jahren im Rampenlicht an. Ein Jahr später ist es nun so weit: In einem roten Samtkleid performte Sheen ihre bekanntesten Songs auf der Bühne und erzählte dem Moderator anschließend: „Jeder hat es verdient, irgendwann in Ruhe zu gehen.“

Aber nicht alles verlief am Freitagabend reibungslos: Während Ross Antony (48) auf der Bühne „Let It Snow! Let It Snow! Let it Snow!“ sang, rieselte es Kunstschnee von der Decke. Dabei kam es zum kleinen Malheur: Der Sänger verschluckte während der Performance eine ganze Ladung Kunstschnee – und versuchte anschließend verzweifelt, seine Zunge von den Flocken zu befreien.

Florian Silbereisen begrüßte beim „Adventsfest der 100.000 Lichter“ unter anderem Roland Kaiser (70), Vicky Leandros (70), die Kelly Family, Ella Endlich (38), Thomas Anders (59) und DJ Ötzi (51). Erstmals strahlte Das Erste die Schlagershow am Freitagabend, statt wie zuvor am Samstag zur Primetime, aus.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel