Christine Quinn: Die berühmteste Maklerin der USA

Einen Kunden im dezenten Business-Kostüm durch die Villa zu führen, die sie ihm verkaufen will – undenkbar für Christine Quinn, 33. Ganz selbstverständlich trägt sie im Job extravagante sexy Kleider, gern halb durchsichtig, dazu waghalsige High Heels. Die Blondine ist eine der schillerndsten Immobilienmaklerinnen der Welt – und in Sachen Luxusimmobilien ganz vorne in Los Angeles.

Durch Netflix wurde Christine Quinn berühmt

Für noch mehr Gesprächsstoff als ihre Outfits sorgt aber der Umstand, dass diese Luxus-Diva überhaupt kein Problem damit hat, tiefe Einblicke in ihr Privatleben zu gestatten. Das ist wohl einer der Gründe, warum die Reality-TV-Serie "Selling Sunset" auf Netflix ein weltweiter Hit ist.

Ihre Hochzeit mit dem Millionär Christian Richard, 43, vor zwei Jahren war ein besonderes Highlight der Show. Christine erschien in einem voluminösen schwarzen Tüllkleid voller Glitzersteine. Die lebenden Schwäne und die Hochzeitstorte waren ebenfalls schwarz. Und nach dem Ja-Wort in einer mit künstlichem Schnee aufgebauten Winterlandschaft nahm das Paar auf einem goldenen Thron Platz.

https://www.instagram.com/p/CEAWJapnexk/

Sie liebt es, anders zu sein

Dekadent? Nein, angemessen, findet Christine, die sich gleich drei Verlobungsringe hat schenken lassen. Ihr Favorit – 20 Karat – soll mehr als eine Million Dollar wert sein. Das preiswerteste Modell, das sie im Alltag trägt, kostete nur schlappe 5000 Dollar.

Die Erwartungen anderer Leute habe sie nie erfüllen wollen, sagt die Blondine, die einst von Texas nach Kalifornien gezogen ist, um dort Model und Schauspielerin zu werden. "Ich genieße es, gewagt, anders und trendsetting zu sein. Ich wollte immer schon in einem schwarzen Brautkleid heiraten und bin so glücklich, dass sich mein Traum erfüllt hat!"

Mit ihrem Mann und dem im Mai geborenen Sohn Christian Georges residiert sie nun in einem Luxusheim mit vier Schlafzimmern und fünf Bädern. Sie kennt es genau, denn vor ein paar Jahren war sie ja die Maklerin, die es verkauft hat – an ihren heutigen Mann Christian Richard, einen Software-Ingenieur, der dank seines Millionenvermögens schon seit einiger Zeit den Vorruhestand genießt.

Christine Quinn lebt ihr Traumleben

Statt ins Büro zu hetzen, fliegt er mit seiner Frau oft in den Urlaub – im Privatjet und mit reichlich Champagner an Bord. Christine zeigt sich auf Instagram dann gern im Bikini an den Traumstränden von Italien, Thailand oder St. Barths.

https://www.instagram.com/p/CYXM6TdPqph/

Ihre vielen Fans konnten sie auch schon auf den Covern von Hochglanz-Magazinen wie "Cosmopolitan" und der "Vogue" bewundern. Auch damit hat sich für sie ein Traum erfüllt. Der werde nur noch von dem Leben mit ihrem Ehemann und der Geburt ihres Sohnes getoppt, sagt Christine. Und wirkt in diesem Moment so echt wie selten.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel