Christina Ricci: Als Teenager extrem magersüchtig

Christina Ricci hat als Teenagerin mit Essstörungen zu kämpfen gehabt. Erst als man sie ins Krankenhaus einliefern wollte, um sie künstlich zu ernähren, sei ihr bewusst geworden, dass sie gegen die Krankheit ankämpfen müsse.

Wie „showbizspy.com“ berichtet, sagte die Schauspielerin vor einigen Jahren: „Als ich 16 war, litt ich unter extremer Magersucht. Sie wollten mich ins Krankenhaus einliefern und ich hatte echt Angst, dass ich dort künstlich ernährt werde. Das wollte ich auf gar keinen Fall und deshalb kam ich zu dem Entschluss, etwas gegen die Krankheit zu unternehmen.“

Übrigens: Christina Ricci offenbarte ebenfalls, dass sie eine Pflanzen-Phobie hat. Die Schauspielerin hat Angst sie anzufassen, weil sie fürchtet schmutzig zu werden.

Foto: (c) Marco Sagliocco / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel