Chrissy Teigen: Tragische Fehlgeburt! TV-Moderatorin verliert Baby im 6. Monat

Traurige Nachricht von Chrissy Teigen: Die Frau von John Legend hat nach Schwangerschaftskomplikationen ihr Baby verloren. Auf ihrem Instagram-Profil trauert sie mit herzzerreißenden Worten um ihren toten Sohn. Stars und Fans sind geschockt.

Chrissy Teigen (34), ihr Mann John Legend (41) und die beiden Kinder Luna Simone (4) und Sohn Miles Theodore (2) freuten sich schon so auf das neue Familienmitglied. Doch vor wenigen Tagen setzten bei ihr starke Blutungen ein und sie musste in ein Krankenhaus. Die Blutung hörte einfach nicht auf und sie bekam Bluttransfusionen. Bis dahin ging es dem Baby noch gut, erzählte sie in ihrer Insta-Story. Jetzt meldete sich die TV-Moderatorin auf Instagram mit schlechten Nachrichten zurück: Sie hat ihr ungeborenes Baby verloren.

Chrissy Teigen trauert bei Instagram um ihr totes Baby

Auf ihrem Instagram-Profil berichtet Chrissy Teigen mit herzzerreißenden Worten und vier schwarz-weiß Fotos von ihrer Fehlgeburt. “Wir sind schockiert und spüren einen so tiefen Schmerz, den wir noch nie gefühlt haben”, schreibt der TV-Star. Die Ärzte gaben ihr eine Bluttransfusion, um den Fötus mit Flüssigkeit zu versorgen, aber “es war einfach nicht genug”. Die dazugehörigen Bilder zeigen sie, wie sie um ihr totes Baby trauert. Auf einem Bild liegt sie mit dem Säugling im Arm im Krankenhausbett, Ehemann John Legend schmiegt sich zärtlich an die beiden und Chrissy laufen dicke Tränen über die Wange.

Chrissy Teigen und John Legend wollten toten Sohn Jack nennen

Das Paar, hatte sich schon einen Namen für das Baby überlegt. Der verstorbene Junge sollte Jack heißen. “Wir legen die Namen unserer Babys erst im letztmöglichen Moment nach der Geburt fest, kurz bevor wir das Krankenhaus verlassen. Aber aus irgendeinem Grund hatten wir begonnen, diesen kleinen Kerl in meinem Bauch Jack zu nennen.

Ihr Sohn bleibt für sie immer in ihrem Herzen. In einem weiteren Absatz verabschiedet sie sich von ihm. Sie schriebt: “Zu unserem Jack – Es tut mir so leid, dass die ersten Momente deines Lebens mit so vielen Komplikationen verbunden waren, dass wir dir nicht das Heim geben konnten, das du zum Überleben brauchst. Wir werden dich immer lieben.”

View this post on Instagram

We are shocked and in the kind of deep pain you only hear about, the kind of pain we’ve never felt before. We were never able to stop the bleeding and give our baby the fluids he needed, despite bags and bags of blood transfusions. It just wasn’t enough. . . We never decide on our babies’ names until the last possible moment after they’re born, just before we leave the hospital.  But we, for some reason, had started to call this little guy in my belly Jack.  So he will always be Jack to us.  Jack worked so hard to be a part of our little family, and he will be, forever. . . To our Jack – I’m so sorry that the first few moments of your life were met with so many complications, that we couldn’t give you the home you needed to survive.  We will always love you. . . Thank you to everyone who has been sending us positive energy, thoughts and prayers.  We feel all of your love and truly appreciate you. . . We are so grateful for the life we have, for our wonderful babies Luna and Miles, for all the amazing things we’ve been able to experience.  But everyday can’t be full of sunshine.  On this darkest of days, we will grieve, we will cry our eyes out. But we will hug and love each other harder and get through it.

A post shared by chrissy teigen (@chrissyteigen) on

Stars trauern mit Chrissy Teigen nach ihrer Fehlgeburt

Viele Fans und Stars trauern mit Chrissy Teigen und kondolieren ihr nach der Fehlgeburt. “Es tut mir so sehr leid. Ich denke an euch und John, bete für euch und sende euch in dieser Zeit so viel Liebe”, schreibt Hailey Bieber. Genauso erschüttert zeigt sich “Modern Family”-Star Jessy Tyler Ferguson: “Ich sende dir, John und den Kindern so viel Liebe. Ich wünschte, ich könnte euch euren Kummer nehmen.”

Für Chrissy Teigen ist der Verlust ihres Babys unbeschreiblich, aber sie blickt trotzdem positiv in die Zukunft: “Aber der Alltag kann nicht voller Sonnenschein sein. An diesem dunkelsten aller Tage werden wir trauern, wir werden uns die Augen ausweinen. Aber wir werden uns stärker umarmen und lieben und es durchstehen.”

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/bua/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel