Chrissy Teigen gibt Baby-Update: Ultraschalluntersuchung gemeinsam mit Töchterchen

Chrissy Teigen gibt Baby-Update: Ultraschalluntersuchung gemeinsam mit Töchterchen

Ultraschalluntersuchung von Chrissy Teigen

Mit Vergnügen: Luna beim Ultraschall

Chrissy Teigen (34) wird zum dritten Mal Mutter. Jetzt gab es eine Ultraschall-Untersuchung. Mit dabei: Töchterchen Luna. Die 4-Jähriges ist absolut begeistert davon, in Mamas Bauch reinschauen zu können, wie unser Video zeigt.

Kein Vergnügen: Chrissy beim Ultraschall

Für Chrissy Teigen ist der Besuch beim Arzt für die ersten Ultraschall-Untersuchungen derweil leider nicht so positiv aufregend – eher negativ. Daher sei sie immer froh, es hinter sich zu haben. „Bevor ich anfangen kann, die Tritte zu spüren“, schildert sie ihr Sorge, „überkommt mich immer die Angst – und jeder kleine Fleck [auf dem Ultraschall, d. Red.] oder Schmerz macht mich wahnsinnig.“

Für die werdende Mutter gehören die Ultraschall-Untersuchungen natürlich standardmäßig dazu. Chrissys Ängste sind nicht unbegründet, denn gerade während eines so frühen Zeitpunktes, kann jeder Fleck auf dem Ultraschall-Bild auch auf eine Erkrankung des Kindes hinweisen. Doch alle Sorge war glücklicherweise vergebens. So gibt sie mit „alles ist gut“ Entwarnung und freut sich, dass ihr drittes Kind „große Wachstumsschritte“ macht.

Milla Jovovich verabschiedet Chrissys Tochter Luna

Dass sie so liebevoll von ihrer Tochter unterstützt wird, lenkt sie sicher zusätzlich von ihren Sorgen ab. Sie könne sich sogar vorstellen, sich später einmal ein Ultraschall-Gerät zuzulegen –aber nur aus Spaß und erst, wenn sie selbst mit Kindern durch sei. Töchterchen Luna würde es sicher freuen.

Freundin Milla Jovovich – selbst gerade erst wieder Mutter geworden – hat zumindest Spaß an der kindlichen Freude von Luna. Wohl aus eigener Erfahrung zeigt sie Chrissy dann in ihrem Kommentar direkt auf, dass Luna wohl erstmal nicht mehr aus dem Krankenhaus wegzuholen sei: „Hahahahaha, mach dich bereit, Luna gegen 21 Uhr abzuholen!“

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel