Charlotte Würdig geschockt über Amoklauf in ihrer 2. Heimat Norwegen

Charlotte Würdig geschockt über Amoklauf in ihrer 2. Heimat Norwegen

Charlotte Würdig stammt gebürtig aus Oslo

Eine Gewalttat mit fünf Toten und zwei Verletzten hat in Norwegen Entsetzen ausgelöst. Ein Mann hatte in der Kleinstadt Kongsberg in einem Supermarkt Menschen mit Pfeil und Bogen angegriffen. Moderatorin Charlotte Würdig (43), die in Oslo geboren wurde, ist schockiert von dem Amoklauf in ihrem Heimatland.

Charlotte Würdig verfolgt die Ereignisse in Norwegen ganz genau

„Mit Pfeil und Bogen läuft ein Mann durch die Straßen meiner zweiten Heimat Norwegen. Fünf Menschen sind tot und zwei weitere schwer verletzt! Was für eine schreckliche Meldung! Mein erster Gedanke war: wie irre muss man denn sein, um so etwas zu tun“, so eine geschockte Charlotte Würdig in einem schriftlichen Statement RTL gegenüber. „Dann dachte ich an die armen Opfer und deren Angehörigen. Was für eine schreckliche Art zu sterben! Und so kann es jeden ohne Verschulden treffen.“

Die Ex-Frau von Rapper Sido verfolge jetzt natürlich intensiv die weiteren Entwicklungen in Norwegen zum 37-jährigen Täter, der bereits ein Geständnis abgelegt hat. Sie fordert: „Welche Beweggründe dieser ‘Mensch’ auch immer haben mag, Religion, Umwelt, Kindheit etc. … Restlos aufklären ist die Devise.“ (csp)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel