Caro und Andreas Robens: Die "Sommerhaus"-Siegerprämie ist weg

  • Caro und Andreas Robens stecken in finanziellen Nöten.
  • Die 50.000 Euro Siegerprämie von “Das Sommerhaus der Stars” sind weg.
  • Schuld daran ist die Coronakrise.

Mehr Star-News finden Sie hier

Im November 2020 gewannen Caro und Andreas Robens die RTL-Show “Das Sommerhaus der Stars” (auch via TVNow) und sackten die 50.000 Euro Siegerprämie ein. Doch davon ist heute nichts mehr übrig, wie das Paar der “Bild”-Zeitung offenbarte. Schuld daran sei die Coronakrise.

Die Robens leben auf Mallorca, betreiben dort zwei Fitnessstudios. Doch seit über neun Monaten führt die Coronakrise zu einem Lockdown nach dem nächsten – ähnlich wie in Deutschland. “Wir fangen langsam an, uns richtig Sorgen zu machen. Die Reserven werden immer kleiner”, erklärt Caro Robens der “Bild”.

Der Gewinn von Caro und Andreas Robens ist komplett weg

“Das Problem sind weniger die nicht vorhandenen Einnahmen als vielmehr die extrem hohen laufenden Kosten”, sagt die 41-jährige Kult-Auswanderin. Jeden Monat würden sie 7.000 Euro benötigen – für Miete, Personal, Strom, Wasser etc. Die einzige Hoffnung sei eine gute Saison 2021, doch wie die Lage im Mai oder Juni aussehe, wisse niemand. “Lange halten wir das nicht mehr durch. Sagen wir mal so, bis zwei Monate und dann ist Sabbat”, sagt Partner Andreas.

Von ihrem Gewinn hätten sie keinen Cent für private Zwecke ausgegeben, stellt der 54-jährige “Goodbye Deutschland”-Star weiter klar: “Wir haben davon unseren Mitarbeitern ihre Löhne bezahlt und in unsere Läden investiert, Klimaanlagen eingebaut, weil wir dachten, das war der erste und letzte Lockdown.” Noch mindestens bis zum 15. Februar müssen auf der beliebten Baleareninsel die Fitnessstudios geschlossen bleiben. Lediglich Personal-Trainings mit einzelnen Kunden dürfen im Studio angeboten werden.

Die Robens geben die Hoffnung nicht auf

Doch statt den Kopf in den Sand zu stecken, arbeiten die Robens an einem neuen Konzept: “Wir sind gerade dabei, Online-Trainingsvideos zu produzieren, die werden wir ab März zum Kauf anbieten“, erklärt Caro. “Spezielle Home-Work-outs, Grundkurse mit Stretching und weiterführende Kurse für Bauch, Oberschenkel, Gewichtsreduktion, Muskelaufbau und Po, teils auch extra für Frauen.” © 1&1 Mail & Media/spot on news

Goodbye Deutschland: Caros Schönheits-Op in Spanien ging schief

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel