Calantha Wollny: Ihr reicht’s!

"Redet nicht so viel Müll!"

Calantha Wollny hat ein für alle Mal genug von der ständigen Mama-Kritik!

Immerwieder behaupten Follower, die 20-Jährige würde sich nicht ausreichend um ihre Tochter Cataleya kümmern würde.

Auch im Sommer musste Calantha viel Kritik einstecken, weil sie ihre 1-jährige Tochter alleine mit ihrer Mama Silvia und ihren Schwestern in den Urlaub fliegen ließ.

Calantha Wollny, 20, muss sich immer wieder heftige Kritik im Netz gefallen lassen – immer öfter geht es dabei auch um Töchterchen Cataleya, 1. Doch genau das möchte sich die junge Mutter jetzt nicht mehr gefallen lassen!

Heftige Mama-Kritik für Calantha Wollny

Ist Calantha Wollny eine schlechte Mutter? Diesem Vorwurf musste sich die 20-Jährige in den letzten Tagen erneut stellen. Weil sich Mama Silvia Wollny bei Instagram gemeinsam mit ihrer Enkelin Cataleya beim Backen gezeigt hatte, fragten kritische User, weshalb die 1-Jährige so viel Zeit mit ihrer Oma, nicht aber mit ihrer eigenen Mutter verbringen würde.

Dabei ist es nicht das erste Mal, dass sich Calantha solche Anschuldigungen im Netz gefallen lassen muss. Schon im Sommer bekam sie von ihren Kritikern mächtig ihr Fett weg, weil sie Tochter Cataleya allein mit den übrigen Wollnys in den Türkei-Urlaub fliegen ließ, während sie allein in Deutschland blieb.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

  • Deko: Die schönsten Wand-Tattoos für dein Zuhause

  • Calantha Wollny: “Warum ist Cataleya so oft bei anderen?”

  • Silvia & Calantha Wollny: Krasser Eklat um Cataleya

 

https://www.instagram.com/p/CHXdTWNFvzZ/

 

Calantha Wollny sei es wichtig, dass ihre Tochter ein gutes Verhältnis zu ihren Großeltern und ihren Tanten habe, da sie immerhin auch alle gemeinsam unter einem Dach wohnen würden. Außerdem würde die kleine Cataleya auch deutlich machen, wenn sie sich irgendwo nicht wohlfühlen würde:

Die Kleine sagt schon, wo sie hin möchte, auch, wenn es mit Händen und Füßen ist. Also tut mir einen Gefallen und redet nicht so einen Müll. Danke!

Ruhe geben wollen ihre Hater aber dennoch nicht, auch unter diesem Post muss sich Calantha erneut einige, kritische Kommentare gefallen lassen: “Kümmere dich mal um dein Kind, dann hättest du kein Kind in die Welt setzen sollen, wenn du dich nicht um dein Kind kümmerst, es immer nur zu den anderen gibst”, schimpft eine Userin. Doch die 20-Jährige bekommt auch viel Zuspruch für ihr Statement – und das ist schließlich viel wichtiger als der ganze Hate.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel