Britney Spears hüllenlos: "Hat sich nie besser angefühlt"

Sie hat eine ganz eigene Art, ihre Freiheit zu feiern: Britney Spears zeigt sich im Netz gerne tanzend oder eben hüllenlos. Auf zwei neuen Fotos trägt sie jetzt beispielsweise nur Strümpfe.

Auf beiden Bildern verdeckt sie ihre Brüste mit dem rechten Arm, über die linke Brustwarze hat sie zudem ein rosafarbenes Blumenemoji gesetzt. Der Intimbereich wird jeweils durch ein Herzchenemoji verdeckt. „Freie weibliche Energie hat sich noch nie besser angefühlt“, schreibt die „Circus“-Interpretin unmissverständlich zu den Aufnahmen.

„Die Menschen sind absolut hasserfüllt“

Die Kommentarfunktion unter dem Post hat Spears ausgeschaltet. Doch innerhalb von zehn Stunden im Netz hat sie bislang schon über 1,8 Millionen „Gefällt mir“-Herzchen gesammelt, sekündlich werden es mehr. Gerade erst hatte sie angegeben, dass sie die Kommentare unter ihren Beiträgen durchaus lese. „Die Menschen sind absolut hasserfüllt“, schrieb sie diesbezüglich als Erkenntnis auf Instagram. Möglicherweise ein Grund dafür, dass es nun nicht mehr möglich ist, ihre Fotos zu kommentieren.

  • Sängerin blickt zurück: Sarah Engels: 5 Euro pro Stunde verdient
  • Drittes Kind mit 58 Jahren: Hollywoodstar wird wieder Vater
  • TV-Koch: Tim Mälzers “Bullerei“ legt Corona-Pause ein

Die Popsängerin hatte seit 2008 unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears gestanden, nachdem sie wegen privater und beruflicher Probleme psychisch zusammengebrochen war. Spears warf ihrer Familie und ihrem Betreuer wiederholt vor, ihr Leben zu kontrollieren und sich an ihr zu bereichern. Im November erlangte sie per Gerichtsentscheid schließlich ihre Freiheit zurück.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel