Boris Johnson ist erneut in Corona-Quarantäne

Der britische Premierminister Boris Johnson (56) hat sich einmal mehr in Quarantäne begeben. Das gab er selbst via Twitter bekannt. Er habe Kontakt mit einer Corona-positiven Person gehabt und werde nun die Regeln befolgen. Bei dem Infizierten soll es sich britischen Medienberichten zufolge um seinen Kollegen Lee Anderson (53) handeln. “Ich habe keine Symptome”, schreibt Johnson, der nun seine Amtsgeschäfte von der Downing Street No. 10 aus führen wird.

Johnson war in der ersten Welle Ende März selbst mit dem Coronavirus infiziert und hatte in der Folge einen schweren Verlauf. Er musste mehrere Tage auf der Intensivstation behandelt werden. “Es war ein harter Moment, das will ich nicht leugnen”, sagte Johnson später im Gespräch mit “Sun on Sunday”. Er bestätigte in dem gleichen Interview, dass bereits das Szenario seines Todes vorbereitet wurde. Es seien alle Vorkehrungen getroffen worden, falls etwas schief gehe.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel