Bonnie Strange gesteht: Sie litt jahrelang an Depressionen

Ehrliche Offenbarung von Bonnie Strange (34)! Eigentlich scheint bei der Blondine alles rund zu laufen: Seit Jahren ist sie erfolgreich im Modelbusiness unterwegs, hat sich einen Namen als Moderatorin gemacht, ist eine angesagte Influencerin und seit zwei Jahren stolze Mama der kleinen Goldie Venus (2). Kein Wunder, dass Bonnie auf Fotos und Events fast immer strahlt. Doch das war nicht immer so: Nun verriet die Beauty, dass sie früher eine psychisch sehr schwierige Phase durchgemacht habe.

“Ich litt schon als Kind unter Depressionen, die sich bis in mein Erwachsenenleben zogen”, packte Bonnie im Interview mit Bunte aus. Einen Auslöser für die Krankheit habe es nicht gegeben – sie sei ohne Grund dauerhaft unglücklich gewesen: “Ich hatte alles, was man sich wünscht. Trotzdem fiel es mir oft schwer, überhaupt aufzustehen”, erinnerte sie sich. Irgendwann habe sie realisiert, dass das nicht normal ist – und begab sich im Erwachsenenalter in Therapie.

Geholfen habe ihr dies allerdings nur bedingt. Bonnie fand ihr Heilmittel schließlich woanders: “Das erste Mal in meinem Leben, dass ich wirklich richtig glücklich war, war, als ich anfing, Sport zu treiben.” Die Bewegung habe sie gesund gemacht. Zusätzlich hat Bonnie seit einigen Monaten noch eine andere Geheimwaffe gegen dunkle Episoden: “Meine Tochter Goldie ist für mich wie ein gutes Antidepressivum. Wenn sie in meiner Nähe ist, bin ich glücklich”, schwärmte sie.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel