Bonnie hatte als schwangerer Single noch mehr Lust auf Sex

Bonnie Strange (34) plaudert aus dem Nähkästchen! Am vergangenen Montag flimmerte die Erotiksendung “Peep” zum 25-jährigen Jubiläum erneut über die TV-Bildschirme. Durch die Kultshow führte niemand Geringeres als das Model Bonnie Strange. Mit den Gästen Olivia Jones (50), Jenny Elvers (48) und Dolly Buster (50) schwelgte die Blondine in “Peep”-Erinnerungen und sprach über aktuelle Sexpraktiken. Dabei verriet die Beauty auch ein pikantes Detail aus ihrem Privatleben: Bonnie hatte während ihrer Schwangerschaft total Lust auf Sex!

Im Gespräch mit Olivia und Jenny sprach die Moderatorin über den Mangel an erotischen Angeboten für Frauen. “Was ich auch cool fände, wäre, wenn es ein Bordell für Frauen gäbe”, schlug die Moderatorin vor. Insbesondere während einer Zeit ihres Lebens hätte Bonnie diese Dienstleistung gerne in Anspruch genommen. “Ich war schwanger, ich war Single und ich habe wirklich überlegt, warum gibt es das nicht?”, erzählte die 34-Jährige von ihrer Sexlust in der Schwangerschaft mit ihrer Tochter Goldie Venus (2).

“Wenn man schwanger ist, ist es so, dass man noch ein bisschen mehr Lust auf Sex hat”, weiß die Schauspielerin. In einem Frauenbordell würde es der Mutter jedoch nicht nur um ein Schäferstündchen gehen. Sie könne sich vorstellen, dass Frauen solche Etablissements auch “nur zum Kuscheln” aufsuchen. Olivia stimmte Bonnie absolut zu. Ein Freudenhaus rein für das weibliche Geschlecht “würde heutzutage funktionieren”, zeigte sich die Travestiekünstlerin überzeugt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel