Blut-Video: Antonia aus Tirol thematisiert häusliche Gewalt

Schockierende Bilder aus dem neuen Video von Antonia aus Tirol (41)! Die österreichische Musikerin und Entertainerin, die mit Songs wie “1000 Träume weit” oder “Ich bin viel schöner” viele Schlagerfans zum Mitfeiern veranlasst hat, zeigt sich jetzt von einer anderen Seite. Jetzt thematisiert die Dunkelhaarige, von der man sonst vor allem Gute-Laune-Songs gewohnt ist, ein ganz ernstes Thema. In ihrem neuen Video wird sie von einem Mann verprügelt und erstochen!

Über den Clip zu ihrem neuen Song “She’s in love with you”, in dem es um häusliche Gewalt geht, sprach sie mit Bild. Auf die Frage, warum sie diese krassen Bilder wählte, antwortete Antonia: “Weil häusliche Gewalt oftmals wirklich so endet. Ich wollte nichts beschönigen! Ich weiß, dass häusliche Gewalt gegenüber Frauen und auch Kindern zugenommen hat, das ist besorgniserregend.” Sie könne sicher nicht annähernd nachempfinden, wie es den Opfern gehe, aber sie wolle nicht wegsehen.

Das Video, in dem sehr realistisch dargestellt wird, wie die Sängerin unter anderem mit dem Kopf gegen eine Glasscheibe geschlagen wird, stößt im Netz nicht nur auf Zuspruch. Einige User drohten ihr deshalb sogar mit Prügel und bombardierten sie mit Hassnachrichten, wie die Österreicherin schilderte.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel