"Berührt mich": Matthias Reim angetan von Mike-Singer-Cover

31 Jahre ist es her, dass Matthias Reim (63) mit “Verdammt, ich lieb’ Dich” die Charts stürmte. Mike Singer (21) war zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal geboren. Nichtsdestotrotz wagte sich der junge Sänger an ein Cover des Schlagers. Ein mutiger Schritt, erlangte Mike doch dank Popsongs wie “Deja Vu” oder “Nie mehr” Bekanntheit. Tatsächlich landete der 21-Jährige mit seiner Neuinterpretation direkt in den deutschen Download-Charts. Und nicht nur seine Fans sind angetan: Auch Matthias Reim zeigt sich ganz begeistert von Mikes Version seines Kulthits.

“Das ist die erste Cover-Version von ‘Verdammt, ich lieb’ Dich’, die mich wirklich berührt. Die Version hat eine wunderbare Melancholie, die Emotionalität des Songs kommt voll heraus”, erklärte der 63-Jährige gegenüber Bild. Auch die kleinen Textänderungen gefallen ihm. Statt Bier gibt es Whisky auf Eis, aus der “Frau” wurde ein “Girl”. “So wie Mike das singt, glaube ich ihm das. Das klingt einfach schön und ich freue mich, wie kreativ er das Lied auf neue Art umgesetzt hat”, führt Matthias aus.

Warum er sich ausgerechnet diesen Titel ausgesucht hat, verriet Mike jüngst im Promiflash-Interview. “Ich bin mit diesem Song aufgewachsen und fand ihn schon immer toll”, erklärte er. Seine Eltern sollen schon in seiner Kindheit die Hits von Reim gehört haben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel