„Berlin – Tag & Nacht“-Star Leroy Leone: So schlimm setzte ihm Krebs-Diagnose zu

„Berlin – Tag & Nacht“-Star Leroy Leone: So schlimm setzte ihm Krebs-Diagnose zu

Leroy Leone: Sein düsteres Kapitel

Leroy Leone (31) schneidet auf Social Media ein sehr düsteres Kapitel in seinem Leben an: Der ehemalige „Berlin – Tag & Nacht“-Darsteller wollte sich aufgrund einer Krebserkrankung vor Jahren das Leben nehmen.

Suizidversuch wegen Krebserkrankung

Leroy Leone wird von seinen Followern für seine Offenheit sehr geschätzt. In der Vergangenheit sprach er bereits über sein Coming-Out und die damit verbundene Diskriminierung. In seiner Instagram-Story berichtete der Schauspieler nun über ein sehr trauriges Kapitel in einem Leben: „Ich hatte vor einer sehr langen Zeit Krebs und daraus hat sich dann eine sehr große Depression entwickelt.“ Lange Zeit wollte er sich nicht eingestehen, dass mit seiner Psyche etwas nicht stimmt, bis seine Gedanken immer mehr um einen Suizid kreisten. „Das hat dann dazu geführt, dass ich versucht habe, mir das Leben zu nehmen – was zum Glück keinen Erfolg hatte“, erzählte Leroy. Nach dem Aufenthalt in einer Reha-Einrichtung besuchte er noch eine ganze Weile einen Therapeuten.

https://www.instagram.com/p/CHGJET-rYMf/

🖤*Anzeige/Spendenaktion*🖤 . Ihr Lieben, wie ich in meiner Story schon erzählt habe, werde ich dieses Jahr am Movember teilnehmen und meinen Schnurrbart wachsen lassen. Mit dem Motto: Lückenhaft, schief, juckend oder episch – egal welchen Schnurrbart du dir wachsen lässt, dein Gesicht wird Spenden und Bewusstsein für die Männergesundheit sammeln ❗️ . Und da komme ich zum wichtigen Punkt.- Mit dem Geld, das ich sammel, finanziert Movember.com bahnbrechende Gesundheitsprojekte in den Bereichen psychische Gesundheit und Selbstmordprävention, Prostatakrebs und Hodenkrebs – bisher 1.250 Projekte. Ich möchte damit Menschen helfen, die wie eben auch ich an Krebs und Depression erkrankt sind oder waren. . Schäme dich nicht, denn die Gesundheit sollte, wichtiger sein als dein Stolz 🙏🏽 . Teilt, kommentiert, fühlt und spendet. Jeder Euro zählt. LINK IN MEINER BIO ❣️ . Ich danke euch vom Herzen ❤️ Euer Leroy ————————————————————— ❤️🧡💛💚💙💜 ——————————————–—————— #deutscherblog #movember #spendenaktion #realtalk #ernstdeslebens #deutscherblog #blogger_de #germanbloggers #germanblog #blogpost #melife #instagayboys #bloggerstyles #gayguyswithbeards #moustache #modelings #schwul #gaystagramer #leben #schwuldeutschland #klartext #lovequotesdaily #loveyou #happy #modelmale #lovepicture #cancer #spende #nichtperfekt #notperfectbutreal

Ein Beitrag geteilt vonLeroy Leone (@_leroyleone_) am

Aktion „Movember"

Den Krebs und die Depressionen hat der ehemalige BTN-Darsteller mittlerweile besiegt. Im Zuge des „Movembers“ hat der Reality-TV-Star seine Geschichte nun öffentlich gemacht. Die Aktion gibt Hinweise auf seine damalige Krebsart: Im „Movember“ lassen sich Männer den gesamten Monat November über einen Bart wachsen, um Spenden zugunsten der Erforschung und Vorbeugung gegen Prostatakrebs und anderen Erkrankungen von Männern zu sammeln. Leroy schließt sich der Aktion an und lässt den ganzen Monat einen Schnauzbart in seinem Gesicht stehen.

Depressionen – diese Beratungsstellen können helfen

Hilfe bei Depressionen zu finden, ist wichtig für Betroffene, aber auch für deren Angehörige und Freunde. Wenn Sie den Verdacht haben, an einer Depression zu leiden, ist es wichtig, dass Sie sich professionelle Hilfe holen. Eine Übersicht mit Beratungsstellen finden Sie hier. Sie können sie online, telefonisch oder persönlich vor Ort erreichen und sich vertrauensvoll an sie wenden, um über psychische Probleme zu sprechen. Die Telefonseelsorge erreichen Sie unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel