Bei Prinz Philips Beerdigung: Familie wird keine Rede halten

Wie werden Prinz Philips (✝99) Familienmitglieder der Trauerfeier beiwohnen? Am 17. April wird der Ehemann von Queen Elizabeth (94) in der königlichen Gruft in der St George,s Chapel beigesetzt. Die Beerdigung wird auf verschiedenen TV-Sendern weltweit live übertragen und somit vermutlich ein Millionenpublikum erreichen. Vor Beginn der Prozession fragen sich Fans, ob die Queen oder ein anderes Familienmitglied auf der Trauerfeier nochmals Worte an Philip richten wird. Doch Prinz Philips Familie wird keine Trauerrede halten!

Wie People berichtet, wurde die genaue Planung, wie der Gottesdienst ablaufen soll, noch mit Prinz Philip zu Lebzeiten vorgenommen. “Die Inhalte der Trauerfeier spiegeln die enge militärische Verbundenheit des Herzogs und persönliche Elemente aus dem Leben seiner königlichen Hoheit wider”, heißt es dazu in einer öffentlichen Erklärung des Königshauses. Der Gottesdienst wird von David Conner, dem Bischof von Windsor, geführt. Er wird auch die Predigt halten.

Während des Gottesdienstes werden zudem Musikstücke gespielt, die von Prinz Philip persönlich ausgewählt wurden. Ein Chor bestehend aus vier Sängern wird singen. Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage ist es den Gästen allerdings nicht erlaubt, mitzusingen. Der Chor wird auch das Stück “Eternal Father, Strong To Save” darbieten, das traditionell mit der Royal Navy in Verbindung gebracht wird und Philips Militärdienst und seine lebenslange Unterstützung der Streitkräfte widerspiegelt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel