"Bauer sucht Frau"-Anna gedenkt ihres verstorbenen Babys

Anna Heiser (30) ist in tiefer Trauer. Im Januar des vergangenen Jahres musste die ehemalige Bauer sucht Frau-Kandidatin einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Die Blondine erlitt eine Fehlgeburt. Aktuell befindet sich die TV-Bekanntheit zwar in ihrer zweiten Schwangerschaft und kann es kaum abwarten, ihren Spross in den Armen zu halten – ihr erstes Baby bleibt dennoch unvergessen. Rund ein Jahr nach dem Verlust gedenkt Anna nun ihres toten Kindes.

“Gestern war ein besonderer Tag – vor genau einem Jahr haben wir unser erstes Baby verloren”, teilte Anna ihrer Community via Instagram mit. Das Sprichwort “Die Zeit heilt alle Wunden” treffe bei der Beauty allerdings nicht zu. “367 Tage später ist der Schmerz genauso groß, wie an dem Tag, als es passiert ist”, verriet die 30-Jährige.Die vergangenen Monate habe Anna versucht, das erschütternde Ereignis zu verdrängen – allerdings erfolglos. Spätestens als sie ihren damaligen Schwangerschaftstest wieder vor sich hatte, wurde Anna von ihren Gefühlen übermannt.

“Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Posting machen soll”, gab Anna offen zu. Immerhin habe sie schon vor dem Veröffentlichen damit gerechnet, dass einige Fans vermuten, sie würde sich nur in die Medien drängen wollen – stattdessen möchte Anna anderen Paaren mit gleichem Schicksal Mut machen. Ihr totes Baby bleibt für immer ein Teil von ihr und Mann Gerald. “Es ist aus unserer Liebe entstanden und es hat uns das Herz gebrochen, es gehen lassen zu müssen”, schrieb die werdende Mutter.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel