Bald-Mama Jenny Frankhauser verrät: Will sie eine Nanny?

Jennifer Frankhauser (29) bereitet sich auf die Geburt ihres ersten Kindes vor. Im vergangenen April verkündete sie überglücklich, dass ihr Partner Steffen König und sie ihr erstes Kind erwarten. Mittlerweile ist die Schwester von Daniela Katzenberger (35) im siebten Schwangerschaftsmonat und erzählte auch schon, welchen Namen ihr Sohn tragen wird: Er wird Damian Andreas heißen. Jetzt verriet Jenny, ob sie sich nach der Geburt Unterstützung für ihr Kind holen will.

„Abgeneigt von dem Gedanken bin ich nicht, zum Beispiel irgendwann mal am Wochenende, damit Steffen und ich ausgehen können. Das wäre bestimmt toll“, berichtete sie in ihrer Instagram-Story. Jedoch solle keine fremde Person ihr Kind beaufsichtigen, sondern erst mal nur ein Familienmitglied oder ein guter Freund. Vorerst sei das allerdings kein Thema: „Vorerst bleibt der Kleine 24/7 bei uns, wo er auch hingehört“, stellte die Influencerin klar.

Eine fremde Nanny, die mit der kleinen Familie fest in ihr neues Haus einziehen würde, werde sie aber auch nicht haben, wenn Damian älter sei: „Käme absolut nicht infrage“. Damit würde Jenny sich nämlich nicht wohlfühlen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel