Bachelor-Rückholaktion? Michelle Schellhaas fänd es krass!

Michelle Schellhaas (25) hat eine klare Meinung in Bezug auf dieses Szenario! In der vergangenen Folge von Der Bachelor traf Niko Griesert (30) eine folgenschwere Entscheidung: Der Rosenverteiler schickte Mich\u0026#232;le de Roos nach Hause und gibt damit Stephie Stark (25) und Michelle Gwozdz, genannt Mimi, die Chance auf die letzte Rose. Nach der Entscheidung äußert er aber starke Zweifel an dem Rauswurf und im Trailer ist sogar zu sehen, dass er die Kölnerin anruft. Um sie zurückzuholen? Für Ex-Bachelor-Girl Michelle Schellhaas ist klar: Das würde sie anstelle der Finalistinnen nie mitmachen.

“Wenn es jetzt wirklich so ist – dass Stephie gegen Mich\u0026#232;le ausgetauscht wird – das wäre echt crazy und dann würde ich anstelle der anderen Mädchen einfach gehen. Das ist so entwürdigend – wenn Niko echt Mich\u0026#232;le zurückholt, ist doch alles gesagt”, betont sie im Gespräch mit Promiflash. Sie geht offenbar davon aus, dass die ausgeschiedene Brünette nur im Tausch gegen die Münchnerin zurückkommen kann. Egal wie – ihrer Meinung nach sollte sich keine Frau eine solche Aktion gefallen lassen: “Ich denke mal, die haben alle genug Würde und Stolz und das hat man auch nicht nötig als Frau, finde ich.” Ob es tatsächlich ein Mich\u0026#232;le-Comeback geben wird, können die Fans im großen Finale in der kommenden Woche verfolgen.

Mimi zumindest hat gegenüber Promiflash bereits betont, dass sie mit einem sehr unsicheren Gefühl in die finale Datingwoche gegangen ist. “Weil ich wusste, dass die Chance besteht, dass mein Herz gebrochen wird”, erklärte die Pfungstädterin. Ihr sei aber bewusst gewesen, dass es am Ende nicht in ihrer Hand liegt. “Mehr als mir selbst treu bleiben und einfach ich selbst und guter Dinge sein, konnte ich natürlich nicht tun”, schilderte sie.

Alle Episoden von “Der Bachelor” bei TVNow.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel