"Bachelor" Niko Griesert wird von der besten Freundin in die Mangel genommen

Wenn es darum geht, einen Mann auf seine Beziehungstauglichkeit zu prüfen, darf das Urteil einer ganz bestimmten Person nicht fehlen: das der besten Freundin. Doch sagen wir mal so, Niko Griesert, 30, hat es nach dem "Bachelor"-Drama bei der besten Freundin von Finalistin Michèle de Roos, 27, besonders schwer.

Michèle de Roos: Ihre beste Freundin stand ihr bei

Erst will er sie unbedingt, dann erteilt er ihr eine Abfuhr, dann will er sie zurück, dann lässt er sie wieder für eine andere Frau stehen und jetzt? – will Niko seine Michèle offenbar doch wieder. Klar, dass ihre beste Freundin Ina das überhaupt nicht witzig fand und Michèle nach dem zweiten scheinbar endgültigen Korb von "dem Typen", wie sie ihn nennt, abgeraten hat.

"Als der Anruf kam von Michèle, muss ich sagen, bin ich schon durch meine Wohnung getigert und war am Fluchen. Weil ich dachte, das kann der nicht ernst meinen. Ich habe damit halt niemals gerechnet. Für mich war das nicht nachvollziehbar, auch wenn ich ihn zu diesem Zeitpunkt nicht kannte. Aber ich hätte halt niemals damit gerechnet, dass man einem Menschen das im Grunde antut", erzählt Ina im Interview mit RTL.

Dritte Chance für die Liebe

Wenig später treffen die drei aufeinander und Niko wird ordentlich in die Mangel genommen. "Das ist nicht schön. Das ist nichts, was man seiner Freundin wünscht. Ich hätte sie auch gerne davor bewahrt. Ich musste sie am Ende auffangen und da hätte ich dir damals eigentlich gerne was zu gesagt", macht Ina dem 30-Jährigen deutlich. Doch Ina hat auch eingesehen, dass Michèle und Niko scheinbar einfach zusammengehören und sich gut tun. "Am schönsten wäre natürlich, wenn sie zusammen glücklich werden, aber das müssen die beiden erstmal für sich rausfinden."

Doch hoffentlich hat auch Niko verstanden, dass Michèle die Richtige für ihn ist und er um sie kämpfen muss. "Ich weiß ja, dass ich Michèle viel Kummer bereitet habe. Ich gehe definitiv gerne auf Michèle zu und natürlich muss sie auch dazu bereit sein." Doch bei all dem Schmerz, den Niko der 27-Jährigen angetan hat, Michèle hat ihm jedes Mal verziehen und wird es wohl auch jetzt wieder tun. "Natürlich bin ich dazu bereit", sagt sie mit einem Lächeln im Gesicht.

Verwendete Quellen: vip.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel