Babybauch-Update: Fernanda Brandao zeigt ihre XXL-Kugel

Von wegen, man sieht nix

Babybauch-Update: Fernanda Brandao zeigt ihre XXL-Kugel

Die Ex-„Hot Banditoz“-Sängerin erwartet ihr erstes Kind

Fernanda Brandao (38) ist schwanger – und obwohl sie ihr Privatleben in der Regel aus der Öffentlichkeit heraushält, lässt sie ihre Fans via Social Media an ihren besonderen Umständen teilhaben. Hin und wieder veröffentlicht sie Fotos mit Babybauch, der mittlerweile wirklich nicht mehr zu übersehen ist. Doch trotz XXL-Kugel schafft sie es immer noch, sie zu kaschieren. Wie das geht? Die Ex-„Hot Banditoz“-Sängerin hat ihren kleinen Trick verraten!

„Du denkst, ich sehe nicht schwanger aus?“

Als Fernanda jetzt eine Reihe von Schnappschüssen auf ihrem Instagram-Profil veröffentlicht, staunt die Community wohl nicht schlecht. Denn auf dem ersten Foto fehlt von dem Bauch der werdenden Mama jede Spur. „Du denkst, ich sehe nicht schwanger aus? Dann swipe mal weiter…“, kommentiert sie den Beitrag. Und tatsächlich: Auf einem zweiten Bild, das die Schwangere dieses Mal von der Seite zeigt, ist der Babybauch wirklich gar nicht mehr zu übersehen. „Unglaublich, welche Wirkung passende Kleidung hat“, schreibt sie weiter.

Und auch weitere Aufnahmen beweisen: Die 38-Jährige hat es wirklich drauf, ihre Kugel sowohl zu verstecken als auch in Szene zu setzen. Die Fans finden übrigens, dass es Fernanda gar nicht nötig hat, etwas zu kaschieren. „Du siehst Bombe aus, sehr hübsche Schwangere“ und „Mega-hübsche werdende Mama“, lauten zwei Kommentare.

Verliebt, verlobt und bald Mama

Ihr Privatleben ist Fernanda heilig – aus diesem Grund weiß man wirklich fast gar nichts über ihre Beziehung zu Roman Weber (36), dem Stiefsohn des verstorbenen Menschenrechtlers Rüdiger Nehberg. Doch Ende November entschloss sich die Musikerin, ihre Fans in ein süßes Geheimnis einzuweihen. Sie ist nicht nur verlobt, sondern erwartet auch ihr erstes Kind. Dieses möchte sie übrigens in einer Hütte in Lappland zur Welt bringen. (dga)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel