Autsch! Kim Kardashian lässt sich von Freundin La La piercen

Wer schön sein will, muss leiden! Influencerin Kim Kardashian (40), die mitten in der Scheidung von Noch-Ehemann Kanye West (43) steckt, legt bekanntermaßen viel Wert auf ihr Äußeres. Und dazu gehören nicht nur ihr berühmter XXL-Po und ihr sinnlicher Kussmund – nein, auch Kims Ohrlöcher müssen perfekt sein. Und da geht es Kim wohl wie jedem, der länger keine Ohrringe getragen hat: Ihr ist ein Ohrloch zugewachsen!

“Oh mein Gott, sie hat mein verdammtes Ohr gepierct!”, quietscht Kim Kardashian erschrocken in einem Instagram-Video, das ihre Freundin La La Anthony im Netz teilt. Die TV-Persönlichkeit und BFF von Kim Kardashian folgt deren Bitte, ihr vor einem Shooting noch kurz ein zugewachsenes Ohrloch neu zu stechen. Doch was als Freundschaftsdienst anfängt, entpuppt sich für die Beauty als ziemlich schmerzhafte Prozedur. Anfangs strahlt Kim noch, verzieht dann aber schmerzerfüllt ihr Gesicht und kreischt. La La, die mit der heftigen Reaktion wohl auch nicht gerechnet hatte, preist dennoch scherzhaft ihr neues “Talent” an: “Falls jemand ein Ohr-Piercing braucht, kommt zu mir! Ich mache einen guten Job – schnell und auf den Punkt! Fragt einfach Kim Kardashian!”

Die Aktion scheint ziemlich kurzfristig geplant gewesen zu sein, La La wirkt auf dem Video leicht überfordert und trägt nicht einmal Handschuhe. Das Piercen von Ohren im Hause Kardashian läuft also nicht immer ganz steril ab – und wird so manches Mal ziemlich spontan zu Hause gemacht: Töchterchen North West (7) glänzte bereits zu ihrem ersten Geburtstag mit teuren Diamantsteckern.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel