Anna-Maria Ferchichi hat "langsam das Gefühl anzukommen"

Neues Zuhause in Dubai

Anna-Maria Ferchichi hat "langsam das Gefühl anzukommen"

Anna-Maria Ferchichi und ihr Mann Bushido sind im Spätsommer 2022 mit ihren acht Kindern nach Dubai ausgewandert. Es hat etwas gedauert, aber jetzt fühlt sich die 39-Jährige endlich wohl und angekommen.

"Nach drei Monaten habe ich so langsam das Gefühl, wir sind angekommen"

Ihren über 500.000 Tausend Followern erzählt Anna-Maria bei Instagram von ihrem neuen Alltag in Dubai. Kindergeburtstage, Spielplatzgänge oder der ganz normale Wahnsinn zu Hause – ihre Fans nimmt die Frau von Bushido Tag für Tag mit.

Über sich selbst lachen kann die Mehrfach-Mama aber auch. Für ihre Story postete sie kürzlich eines ihrer Drillingsmädchen auf der Schaukel und schrieb dazu: “Naima hat Spaß!“ Doch die gezeigte Tochter ist gar nicht Naima, wie Anna-Marias ältere Tochter sie korrigiert. „Schande über mich! Laila ruft von hinten: ‘Es ist Leonora und nicht Naima’.“ Tja, auch einer Supermutti kann das mal passieren. In ihrer Story resümiert Anna-Maria noch: „Nach drei Monaten habe ich so langsam das Gefühl, wir sind angekommen“. Wie schön, dass die Familie in Dubai ihr neues Zuhause gefunden hat.

Im Video: Bushido und Anna-Maria zeigen ihr pompöses Dubai-Haus mit Luxus-Badezimmer für die Kids

Anna-Maria Ferchichi: Roomtour durch neues Haus

„Bushido – RESET“ auf RTL+ streamen

Für die sechsteiligen Doku-Reihe „Bushido – RESET“ auf RTL+ wurden der Rapper und seine Familie zwei Jahre lang begleitet, auch während ihres Umzugs nach Dubai. (jme)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel