Anna Heiser teilt neues Foto mit Mann und Baby

Seit Januar sind die ehemaligen Kuppelshow-Kandidaten Eltern eines Sohnes. Nun begeistert Anna Heiser ihre Fans bei Instagram mit einem neuen Familienbild, auf dem sie mit Ehemann Gerald und dem Nachwuchs zu sehen ist.

Seitdem gewährt die 30-Jährige ihren rund 125.000 Followern bei Instagram immer wieder Einblicke in ihren neuen Alltag als Mutter. Dabei zeigt Anna nicht nur die schönen Seiten. Zuletzt berichtete sie von einem emotionalen Nervenzusammenbruch, weil sie sich “fett und hässlich” gefühlt habe und einem Besuch im Krankenhaus, weil sie körperlich an ihre Grenzen gekommen war.

“Man sieht euch euer Glück richtig an”

Doch nun präsentiert sich die Farmerin ihren Fans wieder strahlend. Anna postete ein neues Familienfoto, das sie zusammen mit Ehemann Gerald und dem Baby zeigt. Die Eltern lachen in die Kamera, der Nachwuchs im blauen Mickey-Mouse-Strampler ist fest an Mamas Brust gekuschelt.

“Wir haben vielleicht nicht alles, was wir wollen, aber zusammen sind wir alles, was wir brauchen. Wir sind eine Familie”, schreibt Anna zu dem Bild und versieht es mit Herzen. “Man sieht euch euer Glück richtig an” oder “Was für eine süße Familie” zeigen sich die Follower in den Kommentaren ganz begeistert von dem Schnappschuss. Nur ein paar merken an, dass man das Gesicht des Kleinen nie zu sehen bekommt.

Der Name des Babys bleibt kein Geheimnis

Das wird allerdings auch so bleiben, wie Anna schon kurz nach der Geburt klarstellte. “Wir haben uns dazu entschieden, ihn nicht von vorne zu zeigen”, hatte die gebürtige Polin erklärt und betont: “Es ist nicht so, dass wir den Kleinen nicht zeigen wollen, wir möchten unseren Sohn einfach nur schützen.”

  • “Ich war bodenlos traurig”: Jasmin Wagner verrät Scheidungsgrund
  • Fünf Jahre nach Diagnose: Frank Elstner spricht über Parkinson-Erkrankung
  • “Viruswerte sind schlecht”: Günther Jauch gibt Update zu Corona-Infektion

Auf eines können sich die Fans aber noch freuen: den Namen des Babys. Den haben Anna und Gerald bisher zwar ebenfalls für sich behalten, die 30-Jährige versprach aber, dass sich das bald ändern wird.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel