Angelina Jolie: Sie spricht über die ethnischen Missstände in der Medizin

Gemeinsam mit ihrem Noch-Ehemann Brad Pitt, 47, hat Angelina Jolie, 46, sechs Kinder. Die Zwillinge Vivian und Knox, beide 12, und Shiloh, 15, sind die leiblichen Kinder des Paares, Zahara, 16, Pax, 17, und Maddox, 19, wurden adoptiert. Zahara wurde in Äthiopien geboren, Pax in Vietnam und Maddox in Kambodscha. 

“Ich habe Kinder mit verschiedenen ethnischen Hintergründen”

In einem Interview spricht Angelina Jolie nun über die Hautfarben ihrer Kinder und darüber, inwieweit diese in medizinischen Lehrbüchern abgebildet werden. "Ich habe Kinder mit verschiedenen ethnischen Hintergründen und ich weiß, wenn alle den gleichen Hautausschlag bekommen, dass er bei allen unterschiedlich aussieht", erzählt die 46-Jährige im Gespräch mit dem Medizinstudenten Malone Mukwende. "Wenn ich mir medizinische Tabellen angeschaut habe, war der Bezugspunkt immer weiße Haut".

Er kürzlich musste Jolies älteste Tochter Zahara operiert werden. Die Ärzte sagten ihr nach der OP, sie solle anrufen, wenn sich die Haut ihrer Tochter aus Äthiopien pink verfärbt – eine Kondition, von der Jolie vorher noch nie gehört hatte. 

Angelina Jolie: Farbige Haut ist in Lehrbüchern unterrepräsentiert 

Mukwende bekräftigt die Aussagen der Schauspielerin. Als Jolie über die Lehrbücher spricht, in denen ausschließlich weiße Haut repräsentiert wird, erzählt der Medizinstudent: "Das ist mir auch relativ früh aufgefallen. Fast die komplette Medizin bezieht sich ausschließlich auf [weiße Haut]". Mukwende fügt im Gespräch mit Jolie hinzu: "Wie du schon erwähnt hast, das ist ein sehr ernstes Problem für unterschiedliche ethnische Gruppen, denn ihre Symptome sehen möglicherweise [aufgrund ihrer Hautfarbe] anders aus und dann gehen sie nicht zum Arzt, weil sie es nicht richtig einordnen können". 

Malone Mukwende hat ein Buch veröffentlicht, welches auf die Thematik der fehlenden Repräsentation von unterschiedlichen ethnischen Gruppen in der Medizin eingeht. Unter dem Titel "Mind the Gap" illustriert der Autor unterschiedliche Hautkonditionen bei verschiedenen Hautfarben. 

Ihre Kinder sind für Angelina Jolie das Wichtigste

Als sich Angelina Jolie und Brad Pitt 2016 trennten versuchten sie noch, sich ihrer Kinder zu Liebe einvernehmlich scheiden zu lassen. Schnell entwickelte sich jedoch ein Rosenkrieg zwischen den Noch-Eheleuten, der immer wieder vor Gericht endete. Insbesondere im Hinblick auf das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder wurde sich das Paar nicht einig. Jolie warf Bad Pitt zuletzt häusliche Gewalt gegenüber ihrem ältesten Sohn Maddox vor und forderte das alleinige Sorgerecht. Ein Gericht entschied jetzt allerdings für ein gemeinsames Sorgerecht der Schauspieler für ihre fünf minderjährigen Kinder. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel