Andrej und Jenny getrennt – war's der Sommerhaus-Fluch?

Seit wenigen Minuten ist bekannt: Ex-Bachelor Andrej Mangold (33) und seine Rosensiegerin Jennifer Lange (27) haben sich getrennt! Das gab die Zumba-Lehrerin in einem kurzen Statement im Netz bekannt. Den Grund für ihr Liebes-Aus nannte die schöne Tänzerin dabei nicht. Doch schaut man sich die vergangenen Monate des Paares so an, liegt nahe: Bei Andrej und Jenny hat wohl der berüchtigte Sommerhaus-Fluch zugeschlagen!

Vor den Dreharbeiten für die Reality-Show schienen die beiden einfach das perfekte Pärchen zu sein – auch deshalb begab sich Team Gold, wie sie sich immer genannt hatten, absolut siegessicher ins Format: “Wir sind einfach ein starkes Paar”, betonten Andrej und Jenny immer wieder. Doch da haben die zwei wohl das Sommerhaus unterschätzt, das schon so manches Duo auseinandergebracht hat!

Kaum ein Paar hat im und nach dem Sommerhaus so viel durchgemacht wie Andrej und Jenny: Zuerst kam die Spuckattacke von Kubilay Özdemir auf den Basketballer, mit der seine Freundin überhaupt nicht umgehen konnte. Anschließend zog seine Bachelor-Zweitplatzierte Evanthia Benetatou (28) in die TV-WG ein – und ein heftiger Streit brach los, bei dem das sonst so gelassene Duo mehr als einmal die Fassung verlor und ausfällig wurde. Ein Verhalten, was sie im Nachhinein bereut haben. Doch das Heftigste sollte zum Schluss kommen: Der Shitstorm, der mit der Ausstrahlung einherging! Immerhin zogen die beiden sich daraufhin wochenlang aus der Öffentlichkeit zurück.

Gut möglich, dass Andrej und Jennys Beziehung all dem Hate und der damit einhergehenden psychischen Belastung einfach nicht standgehalten hat. Oder aber sie haben im Sommerhaus eine Seite des anderen erlebt, die sie so noch nicht kannten – und auch nicht mochten. So oder so dürfte klar sein: Ihre Sommerhaus-Teilnahme dürfte bei ihrer Trennung eine große Rolle gespielt haben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel