"Alles was zählt"-Star Igor schwärmt von Patchwork-Familie

Ganz private Einblicke in sein Leben als Familienvater. Igor Dolgatschew (37), der bei Alles was zählt seit 2007 die Rolle des Deniz Öztürk verkörpert, ist schon eine Weile in festen Händen. Seit zehn Jahren ist er mit seiner Partnerin Jessy zusammen, der er vor zwei Jahren nicht nur das Jawort gab, sondern mit der er auch zwei Kinder hat. Doch damit ist die Familie noch nicht komplett, denn der Schauspieler ist außerdem Vater einer 14-jährigen Tochter. Als Igor in einem Interview nun auf seine Älteste zu sprechen kommt, fließen plötzlich Tränen…

Im Gespräch mit RTL wird der dreifache Vater plötzlich von seinen Gefühlen übermannt, als es um seine Tochter geht. “Sie ist der Wahnsinn. Es macht mich unfassbar stolz, wie sie sich entwickelt, auch wenn sie sich nicht ‘neben’ mir entwickelt”, erzählt er mit Tränen in den Augen. Obwohl Lupita bei ihrer Mutter in Magdeburg lebt, haben Vater und Tochter eine enge Beziehung zueinander – auch wenn es durch die Entfernung und den Lockdown aktuell schwer ist, sich persönlich zu sehen.

Immerhin hatte die 14-Jährige bereits die Möglichkeit, ihre kleine Schwester kennenzulernen. Seit Frühjahr 2020 sind Igor und Jessy nämlich nicht nur Eltern eines vierjährigen Sohnes, sondern durften auch ein gesundes Mädchen auf der Welt willkommen heißen. Lupita versteht sich wunderbar mit ihren jüngeren Geschwistern und auch das Verhältnis zu ihrer Stiefmama ist offenbar ein gutes. “Sie hat sich von Anfang an super mit Jessy verstanden”, verrät Igor abschließend. Trotz dieser Patchwork-Idylle sei die Familienplanung im Hause Dolgatschew aber abgeschlossen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel