Alec Baldwin: Erstes Statement nach Todesdrama am Set

"Mein Herz ist gebrochen"

Alec Baldwin hatte eine Filmpistole abgefeuert und dabei versehentlich Regisseur Joel Souza und Kamerafrau Halyna Hutchins getroffen.

Der Schauspieler dreht derzeit den Western „Rust“ in New Mexico.

Es gibt keine Worte, um meinen Schock und meine Trauer über den tragischen Unfall auszudrücken„, erklärte Baldwin jetzt.

Nach dem tragischen Unfall am Set des Hollywoodfilms „Rust“, bei dem Alec Baldwin, 63, versehentlich Kamerafrau Halyna Hutchins, 42, tödlich verwundet hatte, meldete sich der Schauspieler nun erstmals zu Wort und gab ein offizielles Statement ab …

Tödlicher Unfall durch fehlgezündete Filmpistole

Vor wenigen Stunden ereignete sich in New Mexico am Set des Westernfilms „Rust“ ein tragischer Unfall, nach dem alle Beteiligten und Anwesenden noch immer unter Schock stehen. Ein Produktionssprecher hatte gegenüber der Website „Deadline“ bestätigt, dass während der Dreharbeiten eine Filmpistole mit Platzpatronen fehlzündete. Schauspieler Alec Baldwin hatte den Abzug betätigt und dabei versehentlich den Regisseur des Films, Joel Souza, 48, und Kamerafrau Halyna Hutchins getroffen. Die 42-Jährige erlag wenig später ihren Verletzungen.

Mehr zum Thema Alec Baldwin liest du hier:

  • Alec Baldwin: Baby Nr. 4 wird ein …

  • Baby-Freuden! Hilaria & Alec Baldwin sind zum 3. Mal Eltern geworden

  • Hilaria Baldwin: Traurige Gewissheit! Sie hat ihr Kind verloren

 

Alec Baldwin: „Ich kooperiere voll und ganz“

Wie „TMZ“ berichtet, meldete sich Alec Baldwin nun erstmals nach dem tödlichen Vorfall mit einem Statement zu Wort. Der Hollywoodstar erklärte:

Es gibt keine Worte, um meinen Schock und meine Trauer über den tragischen Unfall auszudrücken, der Halyna Hutchins, einer Frau, Mutter und zutiefst bewunderten Kollegin von uns, das Leben kostete. Ich kooperiere voll und ganz mit den Ermittlungen der Polizei, um zu klären, wie sich diese Tragödie ereignen konnte. Ich stehe mit ihrem Mann in Kontakt und biete ihm und seiner Familie meine Unterstützung an. Mein Herz ist gebrochen für ihren Mann, ihren Sohn und alle, die Halyna kannten und liebten.

 

https://www.instagram.com/p/CVVjGPhApOl/

 

Medienberichten zufolge habe es keine Verhaftung gegeben, die Ermittlungen der Polizei zur Ursache des Unfalls sollen derzeit noch laufen. Die Dreharbeiten des Films wurden auf unbestimmte Zeit eingestellt. Regisseur Joel Souza soll mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen worden sein.

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel