"5 Senses for Love"-Chris und Alissa küssen ungeniert fremd

Sind die ersten zwei 5 Senses for Love-Pärchen damit schon Geschichte? Vergangene Woche gab es in der Kuppelshow einen großen Verlobungs-Marathon. Und für alle Kandidaten, die nun einen Ring am Finger haben, ging es dann nach Griechenland. Ein Trailer deutete schon an, dass zwei Teilnehmer wild herumknutschen – allerdings nicht mit ihren Matches. Christian Hesse und Alissa Weber sorgen für einen Fremdgeh-Skandal!

“Wir hatten einiges getrunken, hatten super Stimmung, haben uns natürlich auch ausgetauscht. Ich hatte dann ein sehr inniges Gespräch mit Alissa”, erklärte der Bachelorette-Boy im Interview. Geredet wurde dabei aber tatsächlich weniger. Stattdessen züngelten die zwei im Bordkino hemmungslos herum. Letztendlich wurden sie von Show-Kollegin Nicole Szagun ertappt und die traute ihren eigenen Augen kaum: “Ich musste zweimal gucken. Ich war sehr geschockt.”

Chris huschte direkt ein schuldbewusstes Grinsen über die Lippen. Er schien die Knutscherei aber nicht wirklich zu bereuen. Stattdessen betonte er: “Ich glaube, man hätte das irgendwo anders machen können, wo man vielleicht nicht so gesehen wird.” Und Alissa? Die schämte sich offenbar für die spontane Kuss-Offensive. Rückblickend erklärte sie die Situation so: “Es war einfach eine Anziehung, die in diesem Augenblick da war.”

“5 Senses for Love” immer mittwochs 20:15 Uhr auf Sat.1 oder auf Joyn.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel