DJ Ötzi singt erstmals ein TV-Duett mit Tochter Lisa-Marie

  • In der Sendung „Zauberhafte Weihnacht“ singt DJ Ötzi erstmals ein Duett mit seiner Tochter.
  • Die beiden treten mit dem Lennon-Klassiker „Happy XMas“ auf.
  • Die TV-Gala wird am 18. Dezember (ORF2) und 23. Dezember (BR-Fernsehen) ausgestrahlt.

Mehr Schlager-News finden Sie hier

Dieses Jahr präsentieren Gerry Friedle alias DJ Ötzi und Moderatorin Sonja Weissensteiner (40) bereits zum dritten Mal die beliebte Weihnachts-Show „Zauberhafte Weihnacht“. Für den erfahrenen Schlagersänger aus Tirol eigentlich eine Routineaufgabe, doch diesmal ist eine ganz besondere familiäre Premiere Teil des Showprogramms.

Der 50-jährige Après-Ski-Star wird erstmals gemeinsam mit seiner 19-jährigen Tochter Lisa-Marie singen. „Die Idee kam von Lisa-Marie. Wir singen öfter mal, nicht nur unter dem Weihnachtsbaum, auch im Auto, einfach, wenn wir Spaß haben“, erklärt DJ Ötzi gegenüber „Bild“.

Die Auswahl des Songs – dem Anlass entsprechend natürlich ein Weihnachtslied – soll Lisa-Marie selbst getroffen haben. „Meiner Tochter gefällt der John-Lennon-Song ‚Happy XMas‘ und deshalb haben wir den ausgewählt“, so Papa Friedle.

DJ Ötzi: Seine Tochter hat eine „sehr gute Stimme“

In einem Interview mit der Zeitschrift „Bunte“ bescheinigte der „Anton aus Tirol“-Sänger seiner Tochter bereits ein großes Talent: „Wenn sie Sängerin werden würde, würde ich sie natürlich auch unterstützen, und sie hat eine sehr gute Stimme, das muss man sagen.“ Spätestens beim Duett in der TV-Gala „Zauberhafte Weihnacht“ kann sich die breite Öffentlichkeit ihr eigenes Urteil über Lisa-Marie Friedles Gesangskunst bilden.

Darüber hinaus stimmen viele weitere hochkarätige Schlagerstars wie Florian Silbereisen, Giovanni Zarella, Semino Rossi, Melissa Naschenweng, Nik P., Ella Endlich, Francine Jordi, More Than Words und die Hollerstauden auf eine besinnliche Weihnachtszeit ein.

ORF2 strahlt die Weihnachts-Show am Samstag, 18. Dezember, um 20:15 Uhr aus. Das BR-Fernsehen wiederholt die Sendung am Donnerstag, 23. Dezember, um 20:15 Uhr. (tsch) © 1&1 Mail & Media/teleschau

Jürgen Drews verlor vor einem Auftritt die Orientierung und wurde per Drohne gesucht

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel