Andreas Gabalier: "Tut mir im Herzen weh, dass ich keine Musik machen kann"

Andreas Gabalier machen die Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie zu schaffen. Wie sehr, das erklärte der Volks-Rock’n’Roller in einem „Facebook“-Video.

In dem Clip liegt der Musiker auf dem Sofa und schaut sich das legendäre Konzert von Byan Adams 1996 im Wembley Stadion an. Doch das macht den 35-Jährigen wehmütig. Er sagte danach: „Es zerreißt mir das Herz, wenn ich diese Bilder sehe. Ich hoffe, dass dieser Corona-Wahnsinn irgendwann ein Ende nehmen wird und das wir dann ein so unvergessliches Fan-Festival oder Konzert gemeinsam singen und spielen werden.“ Außerdem wünscht er seinen Fans das Beste und hoffe, dass sie alle gesund bleiben. Er fügte noch hinzu: „Ich vermisse euch, es tut mir im Herzen weh, dass ich heuer keine Musik machen kann.“

Für das dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagte Volks-Rock’n’Roller Fan-Festival gibt es einen Ersatztermin: Es findet am 31.07.2021 auf dem Freigelände der Messe München statt.

Foto: (c) Universal Music

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel