Tonis Welt: Ivo Kortlang und Armin Rohde im Interview am Set

Wie läuft das am Set unter Corona-Auflagen?

Die Dreharbeiten zur Serie “Tonis Welt” fanden in Zeiten von Corona unter größten Sicherheitsauflagen statt. Wie das funktioniert hat, erzählen Armin Rohde und Ivo Kortlang im ersten Teil des Interviews am Set. In Teil 2 geht es dann in die Vollen: Wie war das mit dem Faustkampf?

Teil 1: Liebesszenen unter Corona-Auflagen

Armin Rohde spielt in “Tonis Welt” den meistens übel gelaunten und grantigen Dorfarzt Dr. Schmieta. Toni, gespielt von Ivo Kortlang, möchte trotzdem unbedingt ein Praktikum bei ihm machen und lässt sich von der ruppigen Art des Arztes nicht abschrecken. Ob sich die beiden zusammenraufen?

Bei den Dreharbeiten war es nicht immer einfach, da natürlich in Zeiten von Corona alles unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen stattfand. Besonders schwierig war es bei Szenen zwischen Toni und seiner Freundin Valerie (Amber Bongard), in denen sich die beiden körperlich näher kamen. Wie das in den unterschiedlichen Situationen war, erzählen die Schauspieler im Interview.

Teil 2: "Das erste Treffen war blutig"


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel