Tipps für optimale Finanzplanung

Jede Lebensphase hatHerausforderungen. Individuelle Lebensziele und persönliche Umstände wandelnsich und sind oft mit finanziellen Zielen und Verpflichtungen verbunden.

Der Prozess, den wir Leben nennen, läuft imIdealfall geradlinig, manchmal aber auch unabsehbar überraschend. ChristofKogler, regionaler Geschäftsleiter Privatkunden Vorarlberg der Bank für Tirolund Vorarlberg AG (BTV), erläutert gegenüber den VN, worauf es bei deroptimalen Vorsorge ankommt.

Was bedeutet finanzielle Vorsorge?

Im Grunde ist die Antwort rechteinfach. Ich sorge heute vor, damit ich für zukünftige Aufwendungen oderEngpässe gewappnet bin – ganz gleich, ob diese geplant oder unvorhergesehensind.

Wofür sollten wir aus Ihrer Sichtvorsorgen?

Jeder hat ganz bestimmte Vorstellungenund Wünsche, wofür man vorsorgen möchte. Viele sorgen vor, um die persönlicheLebensqualität in der Pension aufrechtzuerhalten. Unternehmer tragenVerantwortung für sich und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für Elternkann es die Absicherung der eigenen Person oder Familie sein, für Jugendlicheder Start in die Eigenständigkeit. Jüngst war ein Kunde bei mir, der Vatergeworden ist. Er möchte für seine Tochter etwas ansparen, um sie beim Start indie Eigenständigkeit zu einem späteren Zeitpunkt zu unterstützen. Bei einemmonatlichen Betrag von 100 Euro würde sie zu ihrem 20. Lebensjahr über 27.000Euro erhalten. Er war überrascht, wie viel mit ein wenig Geduld und hoherSicherheit erreicht werden kann.

Welche konkreten Lösungen empfehlenSie?

Hier gibt es kein Patentrezept unddie Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig. In unseren Gesprächen empfehlenwir vorausschauende und lebensbegleitende Lösungen auf Basis einerBedarfsanalyse. Kriterien wie Wünsche, Risikoneigung, Anlegermentalität undFlexibilität führen zu einer maßgeschneiderten Lösung.

Zitat:

Ich sorge vor, damit ich für künftige Aufwendungen gewappnet bin, egal ob diese geplant sind, oder nicht. Christof Kogler, Geschäftsleiter PrivatkundenFactbox:

Daten und Fakten

BTV-Vorsorgeexpertise

• 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vorsorgebereich werden laufend geschult, weitergebildet und zertifiziert.
• Die BTV verzeichnet aktuell 7000 Vorsorgekunden.
• BTV-Kundinnen und Kunden profitieren in der Vorsorge sowie auch bei allen anderen Anlageformen von der Anlageexpertise und Marktmeinungder BTV.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel