The Weeknd spendet für Beirut

Vergangene Woche hat die verheerende Explosion im Hafen von Beirut ihren Tribut gefordert. 200 Menschen starben, tausende sind obdachlos. Das von Bürgerkrieg, Coronakrise und Armut gebeutelte Land hat es mit der Explosion schwer getroffen.

Sänger The Weeknd möchte helfen. Deshalb hat der Sänger jetzt 300.000 Dollar gespendet. Wie „TMZ“ berichtet, soll das Geld direkt zu den Verletzten gehen, zu denjenigen, die Angehörige verloren haben und an die, die nach der Explosion ihr zu Hause verloren haben. Aufgeteilt wird das Geld zwischen dem „World Food Programme“, dem Libanesischen Roten Kreuz und dem Kinderzentrum des Landes.

Auch George und Amal Clooney haben Geld gespendet. Amal wurde schließlich in Beirut geboren.

Foto: (c) PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel