Sylvie Meis: Ist Niclas Castello nur am Handy? Klartext zum Flitterwochen-Shitstorm

Niclas Castello am Handy, Sylvie Meis sonnt sich – na und?

Moderatorin Sylvie Meis (42) und ihr Partner Niclas Castello (42) haben sich vor Kurzem in Florenz das Jawort gegeben. Die Flitterwochen feierten sie auf der Hotspot-Insel Capri. Statt etwas private Zweisamkeit genießen zu können, wurden sie von Paparazzi erwischt. Ein Foto, das ihren Ehemann am Handy zeigte, sorgte darauf im Netz für Empörung. Wir haben Sylvie zur Präsentation ihrer neuen Schmuckkollektion in Hamburg getroffen. In ihrem ersten Interview nach der Hochzeit haben wir sie gefragt, was sie von diesem Shitstorm hält.

Dieses Foto löste eine Diskussion aus

❤️ #Capri @lafontelinacapri #werbungwegenmarkierung

„Handy scheint interessanter zu sein“

Einige der Kommentare unter dem Foto waren nicht besonders nett: “Wie kann der nur auf sein Handy schauen, wenn neben ihm die schönste Frau der Welt liegt”, fragt sich ein User, Ein anderer unterstellte Niclas: “Handy scheint interessanter zu sein.”

Und was sagt Sylvie dazu? “Da muss ich nur lachen, das war ein tolles Foto –  wir wussten nicht mal was davon. Ich habe hart gelacht!” Und was sagt ihr Mann dazu? “Er findet das alles ein bisschen doof – Ich sage, das gehört dazu.”

Im Video: Hier legt Sylvie Meis ihrEheversprechen ab

So schön war die Hochzeit von Sylvie Meis und Niclas Castello – wir waren dabei!

Sylvie Meis

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel