"Schlag den Star": Wincent Weiss schnappt Edin Hasanovic die Sieger-Rolle weg

Diese beiden Gegner haben Siegeswillen für ein ganzes Stadion. Hochmotiviert treten Edin Hasanovic und Wincent Weiss am Samstagabend auf ProSieben gegeneinander an. Am Ende ist für den Charstürer mehr Musik drin. Er gewinnt das Kopf-an-Kopf-Duell im 15. Spiel mit 68:52 Punkten.

Gewinner Wincent Weiss strahlt: „Ein wunderschöner Abend geht vorbei. Es war ein Hin und Her. Es gab keine Sekunde, in der man sich sicher gefühlt hat. Ich freue mich, dass wir die Spannung lange hochhalten konnten. Es hat unheimlich viel Spaß gemacht und alles war dabei: Ein bisschen Kopfsache, Geschwindigkeit, Nachdenken, Sport – und am Ende geht ein wohlverdienter Sieger glücklich nach Hause. Und das darf heute ich sein.“

Edin Hasanovic sieht das Spiel als Hinrunde und schwenkt noch lange keine weiße Fahne: „Es war ein Hoch – und es gab Tiefs. Ich hatte einen fantastischen Gegner, der mir nichts geschenkt hat und der am Ende verdient gewonnen hat. Ich bin bereit für die Revanche. Ich komme wieder!“

ProSieben zeigt die nächste Ausgabe „Schlag den Star“ am 17. Juli live.

Wincent Weiss gegen Edin Hasanovic – das Spiele-Protokoll

Spiel 1 – Schmirgeln

Wer will fleißige Handwerker sehen? Die Spieler müssen mit Schmirgelpapier eine Fläche freischrubbeln, auf der eine Ziffer abgebildet ist. Wer als erster die korrekte Ziffer nennt, gewinnt. Wincent Weiss schmirgelt schneller und gewinnt Spiel 1. 1:0 für Weiss.

Spiel 2 – Skylines

Elton zeigt den Spielern Skylines unterschiedlicher Weltstädte. Die Bauwerke werden nach und nach eingezeichnet. Wer als erstes die gesuchte Stadt erkennt, holt sich einen Punkt. Im Stechen setzt sich Wincent Weiss durch. 3:0 für den Chartstürmer.

Spiel 3 – Werfen-Titschen-Fangen

In dem Außenspiel sollen Edin und Wincent Bälle möglichst weit werfen. Die Schwierigkeit: Sie müssen ihren Ball fangen, nachdem er einmal vom Boden abgesprungen ist. Gemessen wird die Entfernung an dem Punkt, an dem der Spieler den Ball fängt. Edins Wurftechnik ist erfolgreicher. Er durchbricht beinahe das Spielfeld, stellt einen Weltrekord auf und gleicht aus auf 3:3.

Spiel 4 – Zick-Zack

Ruhige Hand gefragt. Auf einer kippenden Zick-Zack-Bahn muss eine Holzkugel über ein Spielfeld manövriert werden. Das Spielfeld ist in Punktefelder eingeteilt. Edin und Wincent sollen die Kugel nun durch Kippen der Bahn in Felder befördern und eine vorgegebene Punktzahl damit erspielen. Wer weniger Versuche für die Punktzahl braucht, entscheidet das Spiel für sich. Wincent setzt sich durch. Es steht 7:3 für Weiss.

Spiel 5 – Tanzen

Auf einem Tanzautomaten sollen im Rhythmus leuchtende Pfeile betreten werden. Edin kommt aus dem Tritt und überlässt Wincent die Führung. 12:3 für den Sänger.

Spiel 6 – Wer ist das?

Prominente Persönlichkeiten müssen anhand von Fotos erkannt werden. Elton möchte den Vor- und Zunamen von den Spielern hören. Edin und Wincent haben beide offensichtlich nicht das beste Gesichtsgedächtnis. Edin gewinnt im Stechen, indem er James Dean erkennt. Es steht 12:9 für Wincent.

Spiel 7 – X-Ray Rennen

Zweites Außenspiel für Edin und Wincent: Die Spieler fahren mit ferngesteuerten Autos über einen Parcours. Bis zu 45 km/h schnell können die allradangetriebenen Flitzer fahren. Wincent ist der erfolgreichere Raser und sichert sich den Sieg in Spiel 7. Es steht 19:9 für ihn.

Spiel 8 – Memory Duell

Edin und Wincent spielen das bekannte Memory-Spiel. Das Besondere daran? Der Gegner deckt die jeweils erste Karte auf. Der Spieler muss die passende Karte zur vorgegebenen finden. Edin legt gut vor, doch Wincent überholt und baut seinen Vorsprung aus auf 27:9.

Spiel 9 – Street Racket

Auf einem kreuzförmigen Feld spielen Edin und Wincent gegeneinander Street Racket. Dabei muss ein Ball mit einem Schläger in eins der beiden Felder des Gegners geschlagen werden und dort einmal auf dem Boden aufkommen, bevor er abgewehrt werden kann. Edin bricht in Freudenschreie aus. Er kann drei Sätze für sich entscheiden und verkleinert den Abstand: 27:18 für Wincent.

Spiel 10 – Blamieren oder kassieren

Das wohl berühmteste Jackett der Showlandschaft ist im Einsatz: Elton schlüpft in die rote Jacke und spielt mit den beiden Kandidaten den Klassiker unter den „Schlag den Star“-Spielen. Edin Hasanovic hat sich besser vorbereitet und gewinnt das Spiel souverän. Damit gibt es einen Führungswechsel auf 28:27 für den Schauspieler.

Spiel 11 – Ballerburg

„Kindergeburtstag für Erwachsene“ kündigt Elton das Spiel an. Mit Tennisbällen, die aus einer Wurfmaschine geschossen werden, sollen die Gegner Dosenpyramiden abwerfen. Edin richtet die Wurfmaschine präziser aus. Er baut seinen Vorsprung weiter aus: 39:27 für Hasanovic.

Spiel 12 – Bierdeckel

Hier komt es auf Geschick an. Die Spieler müssen Bierdeckel von einer Tischkante schnippen und auffangen. In jeder Runde kommt ein Bierdeckel auf den Stapel hinzu. Bei diesem Spiel zählen Fehlversuche. Wer als erster acht Fehlversuche hat, verliert. Wincent Weiss gesteht zwar keine Kneipenerfahrung ein, gewinnt das Spiel aber souverän und gleicht damit aus. 39:39.

Spiel 13 – Zuordnen

Es geht wieder ans Pult. Edin und Wincent sollen angezeigten Begriffen Antworten zuordnen. Zum Beispiel Staaten ihre jeweiligen Regierungschef:innen oder Filmen den Filmmusik-Komponisten. Edin findet mehr Entsprechungen. Er geht mit 52:39 in Führung.

Spiel 14 – Karaton

Matchball für Edin: Vor den Spielern steht ein Stapel Kartons. Mit einem Schlag einer Hand müssen Kartons so aus dem Stapel gehauen werden, dass am Ende der oberste Karton auf dem untersten liegt. Wincent wehrt den Matchball ab und geht selbst in Führung: 53:52 für Weiss.

Spiel 15 – Nicht berühren

Edin und Wincent stehen jeweils unter einer horizontalen Stange, die sich auf Höhe eines ausgestreckten Armes über ihnen befindet. Sie halten einen Stab mit einem Metallring in die Höhe. Der Metallring schließt um die horizontale Stange, darf diese allerdings nicht berühren. Denn die Gegner sollen den Stab so lange sie können in die Höhe halten. Wer als erster lockerlässt und wessen Metallring den Stab berührt, verliert. Wincent Weiss hält die Siegerpose länger durch. Er gewinnt Spiel 15 und die Sendung mit 68:52 Punkten.

Foto: (c) ProSieben / Willi Weber

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel