Samira trägt nach der Hochzeit mit Yasin den falschen Nachnamen

Hochzeit mit Hindernissen

Huch, hat Samira da etwa den Falschen geheiratet? Am Wochenende haben sich Samira, geborene Berkane und Yasin Cilingir nach langem Warten endlich das Jawort gegeben. Doch statt nun überglücklich in die erste Woche als frischvermähltes Ehepaar zu starten, haben die Neu-Eltern Ärger an der Backe: In Samiras Heiratsurkunde steht der falsche Nachname!

„Es sind viele Sachen falsch gelaufen“

Genervt sitzen Yasin und Samira im Wartebereich des Standesamtes. “Es sind viele Sachen falsch gelaufen”, motzt der Sportlehrer. Das Problem: Samira hat den falschen Nachnamen auf dem Papier. Dort heißt sie jetzt Samira Yasin Cilingir. Der Vorname ihres Ehepartners wurde fälschlicherweise auch noch in die Urkunde geschrieben und so ist ein lustiger Doppel-Name entstanden.

Woran lag’s? Samira kann sich das nur so erklären: “Die [Standesbeamtin, Anm. d. Red.] war so nervös. Die hat da einige Sachen falsch gemacht – naja!” Aber alles halb so wild! Nach kurzer Zeit konnte das Paar das Gebäude wieder verlassen – und diesmal unter richtigem Namen.

Im Video: Die Hochzeit von Yasin und Samira


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel