Regisseur für "Captain America 4" mit Anthony Mackie gefunden

  • Für die kommende, mittlerweile vierte Captain America“-Verfilmung ist ein Regisseur gefunden worden.
  • Der nigerianisch-amerikanische Filmemacher Julius Onah wird den Job übernehmen.
  • In den Anzug des Superhelden wird erneut Anthony Mackie schlüpfen.

Mehr News zu Filmen und Serien finden Sie hier

Für die vierte „Captain America“-Verfilmung haben die Marvel-Studios nun einen Regisseur gefunden. Der nigerianisch-amerikanische Filmemacher Julius Onah (39, „The Cloverfield Paradox“, „Luce“) soll die Regie von „Captain America 4“ übernehmen, wie die US-Branchenblätter „Variety“ und „Hollywood Reporter“ am Freitag berichteten. Im vorigen Jahr war bekannt geworden, dass US-Schauspieler Anthony Mackie (43, „Tödliches Kommando – The Hurt Locker“) die Hauptrolle spielen wird.

Mackie war schon mehrere Male als der Marvel-Superheld Sam Wilson alias Falcon aufgetreten, zuletzt 2019 in „Avengers: Endgame“. Aus der „Avengers“-Reihe kennt man Mackie als Verbündeten von Captain America alias Steve Rogers (Chris Evans), der nun dessen Erbe antreten soll.

Drehstart von „Captain America 4“ noch nicht bekannt

In „Avengers: Endgame“ hatte der gealterte Rogers angeboten, seinem Freund Sam den Captain-America-Schild zu übergeben. Dieses Szenario griff auch die Marvel-Miniserie „The Falcon And The Winter Soldier“ auf, mit Mackie (The Falcon) und Sebastian Stan (The Winter Soldier) als Hauptdarstellern.

Die Serie von Autor Malcolm Spellman war im März 2021 bei Disney+ gestartet. Spellman ist nun auch bei der geplanten Kinoversion als Autor an Bord. Über einen Drehstart wurde zunächst nichts bekannt. (dpa/dh) © dpa

Marvel Cinematic Universe: Alle Filme und Serien

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel