Philipp Mickenbecker (†23): Sein ansteckender Lebensmut ist das, was bleibt

Philipp Mickenbecker starb an Lymphdrüsenkrebs

Philipp Mickenbecker (†23) hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Am 9. Juni starb der Youtuber und Erfinder an den Folgen seiner Lymphdrüsenkrebserkrankung. Am 27. Juni wäre er 24 Jahre alt geworden. Der Internetstar teilte seine bewegende Geschichte auf dem Kanal “The Real Life Guys” bis zum Schluss. Seine schwere Reise und seine beeindruckende Stärke haben wir im Video für Sie zusammengefasst.

Der Youtuber plante seine eigene Beerdigung

Am 17. Juni wird Philipp Mickenbecker die letzte Ehre erwiesen – die Beerdigung hatte er bereits vor seinem Tod selbst geplant. In seinem Heimatort Bickenbach bei Darmstadt werden Hunderte bei seiner letzten Reise dabei sein, wenn er im Kreise von Freunde und Familie beerdigt wird.

Schwerer und langer Kampf gegen den Krebs

Im Alter von 16 Jahren wurde das erste Mal Lymphdrüsenkrebs bei ihm diagnostiziert. “Ich wusste nicht, was das wirklich für eine Bedeutung für mich hab. Ich wusste nur, dass wenn man da nichts macht, dass ich in ein paar Wochen nicht mehr am Leben wäre.” Es folgte eine Chemotherapie, die ihn vorübergehend krebsfrei machte.

Doch schon 2018, kehrt der Krebs zurück. Eine Zeit, in der er nach Antworten sucht, eine Verbindung zu Gott aufbaut und sogar Hoffnung schöpfen kann. Und das, obwohl seine Familie der nächste Schicksalsschlag ereilt: Seine Schwester stirbt bei einem Flugzeugabsturz. “Der tröstendste Gedanke ist, dass wir uns irgendwann wiedersehen werden.”

Seine Krebstherapie bricht er damals ab, ihm ging es gesundheitlich besser. Eine Zeit, die er mit voller Leidenschaft weiter seinem Youtube-Kanal widmet, den er mit seinem Zwillingsbruder führt. Sie bauen, basteln, schweißen, hämmern, sind kreativ – und machten damit ihren Kindheitstraum zum Beruf. “Es war eine ganz besondere Zeit, wo ich irgendwie auch gemerkt habe, dass ich Leute inspirieren können, rauszugehen”, so Philipp Mickenbecker in einem Stern TV-Interview. Sie ermuntern andere, ihr Leben in vollen Zügen auszukosten.

Genau das ist es auch, was Philipp Mickenbecker macht, als der Krebs ein drittes Mal zuschlägt. Seine letzte Reise dokumentiert er bei Youtube, mit allen Hochs und Tief. Bis zu dem Punkt, an dem Philipp ging – nur noch sein Lebensmut bleibt. (rla)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel