Peter Nygard: Weiterer Freund von Prinz Andrew unter Missbrauchsverdacht

Prinz Andrew verbrachte seinen Urlaub auf Peter Nygards Insel

Es läuft nicht gut für Prinz Andrew in diesen Tagen. Nach den Schlagzeilen um seine angebliche Verwicklung in den Epstein-Sexskandal wurde nun der finnisch-kanadische Modeunternehmer Peter Nygard festgenommen. 57 Frauen werfen dem heute 79-Jährigen vor, sie zu sexuellen Handlungen gezwungen zu haben. Und auf dem Luxusanwesen genau dieses Mannes haben Prinz Andrew und seine damalige Frau Sarah Ferguson ihren Bahamas-Urlaub verbracht. Im Video zeigen wir, dass sich der Modeunternehmer und der britische Royal auch persönlich kannten.

„Verwöhn-Partys“ mit Minderjährigen?

Peter Nygard wurde am 16. Dezember im kanadischen Winnipeg verhaftet. Auf seiner Privatinsel auf den Bahamas soll er vor allem junge Mädchen aus armen Verhältnissen zu sexuellen Handlungen gezwungen haben. “Mister Nygard veranstaltete ‘Verwöhn-Partys’ mit kostenlosen Massagen, Maniküre, Pferdereiten und jeder Menge Alkohol”, erklärten ehemalige Angestellte des Modemoguls gegenüber der “New York Times”. Dann sei die Falle zugeschnappt. Die Mädchen seien – teils unter Einfluss von Drogen und Alkohol – in Peter Nygard Schlafzimmer geführt worden.

Betroffen seien auch Frauen aus den USA und Kanada, die er mit dem Versprechen, sie als Models groß rauszubringen, auf die Bahamas gelockt habe, wie die Staatsanawaltschaft in New York mitteilte.

Die Parallen zum Epstein-Fall sind erschreckend – und wieder ist Andrew involviert

Die Vorwürfe gegen Peter Nygard ähneln erschreckend denen gegen den pädophilen Multi-Millionär Jeffrey Epstein. Dieser soll zwischen 2002 und 2005 dutzende minderjährige Mädchen missbraucht entweder selbst missbraucht oder an seine Freunde vermittelt haben Jeffrey Epstein plädierte auf nicht schuldig. Im August 2019 wurde er erhängt in einer Zelle aufgefunden, die Polizei geht von Selbstmord aus.

Und wie auch im Fall von Peter Nygard hatte Prinz Andrew auch zu Jeffrey Epstein Kontakt und soll an seinen berüchtigten Partys teilgenommen haben. Die heute 37-jährige Virginia Roberts Giuffre wirft dem zweitjüngsten Sohn der Queen vor, sie im Alter von 17 Jahren mehrfach zum Sex gezwungen zu haben. Der britische Royal streitet die Vorwürfe allesamt ab und bestreitet – obwohl es ein gemeinsames Foto mit Virginia aus dieser Zeit gibt – sie je getroffen zu haben. Möglicherweise wird Prinz Andrew nun auch im Fall von Peter Nygard erneut in Erklärungsnot geraten.

Prinz Andrew

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel