Nach Trennung von Pietro Lombardi: Laura Maria ist „verletzt“

Wie geht's Laura Maria ohne Pietro?

Während Pietro Lombardi (28) sich mit seinem Sohn Alessio auf dem Spielplatz vom Herzschmerz ablenkt, vertreibt seine Ex-Freundin Laura Maria sich die Zeit mit einer Fragerunde auf Instagram. Das Thema Liebeskummer verfolgt die 24-Jährige aber auch bis hier hin – schließlich ist das öffentliche Interesse seit der Beziehung mit Pietro an ihr sehr groß. Laura geht mit dem Thema Trennung offen um und schüttet den Followern ihr Herz aus.

„Klar, ich bin verletzt und es ist nicht einfach“

Die Frage, wie es Laura Maria nach der Trennung geht, lässt sie nicht unbeantwortet. Sie geht ehrlich und offen mit der Situation um und erklärt: “Klar, ich bin verletzt und es ist nicht einfach, mit der momentanen Situation umzugehen.” Dass die nächsten Wochen hart werden, vermutete sie bereits in ihrem ersten Statement nach dem Liebes-Aus. Aber sie will positiv an die Situation herangehen: “Ich bin ein ziemlich optimistischer Mensch und ich finde, man sollte aus jeder Situation etwas Positives ziehen und das Beste daraus machen.”

Ob sie – so wie Pietro – auch noch einen Funken Hoffnung auf ein Liebes-Comeback hat? Der 28-Jährige schloss das unmittelbar nach der Trennung nämlich nicht aus uns gab vor kurzem sogar zu, Laura schon zu vermissen. Für Laura steht immerhin fest: Ihr Lächeln will die 24-Jährige in dieser Zeit nicht verlieren. “Es ist nicht einfach, aber ich sehe das Positive in jeder einzelne Sache oder Entscheidung, die man trifft”, erklärt sie ihren Followern.

Im Video: So verkündete Pietro das Liebes-Aus


Pietro Lombardi

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel