"Love Island"-Sandra packt im RTL-Interview aus: Was wirklich mit Henrik abgelaufen ist

Sandra hat einen letzten Tipp für Henrik

Bei “Love Island” ließ Henrik Stoltenberg (23) sein Couple Aurelia für SIE sitzen – jetzt bekam Sandra van der Heide seine Art SELBST zu spüren. Nach der Show hieß es, man wolle sich weiter kennenlernen. Doch bis auf einen Besuch in Köln kam kein persönlicher Kontakt mehr zustande zwischen dem Frauenschwarm und Model Sandra. Deswegen zog sie einen Schlussstrich. Für diesen Zug sollte Henrik Sandra dann wenig später verspotten und sie bei Instagram nachäffen – ein Sorry folgte sogleich. RTL hat nun mit Sandra gesprochen. Im Video erklärt sie, was wirklich zwischen ihnen gewesen ist und welchen letzten Tipp sie für Henrik hat.

„Ich weiß nicht, ob er irgendwelche Wahnvorstellungen hat"

“Der, den ich auf “Love Island” kennengerlernt hab, ist nicht der, der er jetzt ist”, findet Sandra. Zwar haben auch in der Show schon viele vor “Bonschlonzo”-Showmacher Henrik gewarnt, weil er sein Couple hat sitzen lassen, doch Sandra wollte sich ihr eigenes Bild machen.

Das hat sie nun und bekommt prompt die Quittung. Zwar reiste Sandra einmal nach der Sendung zu ihm nach Köln, doch da hätten sie kaum Zeit zu zweit gehabt. Danach bestand nur Fern-Kontakt. Sandra habe ihn eingeengt, so Henriks Vorwurf. Das kann sie jedoch gar nicht verstehen. In drei Wochen hätten sie nur 15 Nachrichten geschrieben, so Sandra im RTL-Interview und ergänzt: “Ich weiß nicht, ob er irgendwelche Wahnvorstellungen hat, aber ich bin die letzte, die von jemandem Besitz ergreift. Ich lasse so viel Freiraum.”

„Er mag anscheinend blonde Mädels mit ein paar Followern“

Vielleicht ließ Sandra ihm zu viel Freiraum? Gerüchten zufolge soll er sich mit einer Paulina getroffen haben. Sandra selbst hat sie bei einer Party beim Köln-Besuch kennengelernt. “Sie ist sicher nicht die Einzige, mit der er sich trifft, das weiß ich ja von den letzten Wochen schon”, sagt Sandra, die auch Wind davon bekam, dass sich die Ex-Bachelorette Gerda Lewis (27) bei Henrik gemeldet hat. “Er hat mir direkt erzählt, als ich ihn besucht hab, dass Gerda ihn angeschrieben hat. Weil sie gerne mal mit ihm trainieren will, weil er ja Personal Trainer ist.”

Und auch das hat Sandra noch hingenommen: “Er mag anscheinend blonde Mädels mit ein paar Followern”, so ihre Annahme. Worte die zeigen, dass die Sache mit Henrik durch zu sein scheint für die 21-Jährige. Einen letzten Tipp will sie Henrik aber noch mitgeben – ihre Ansage gibt’s im Video.

Im Video: Henrik äußert sich zum Liebes-Aus mit Sandra


Love Island 2020

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel