Let's Dance 2021: Eröffnungstanz in Schottenröcken: Tragt ihr Profitänzer eigentlich was drunter?

"Fühlt sich leicht und luftig an"

Mit ihren Eröffnungstänzen ziehen die “Let’s Dance”-Profitänzer Zuschauer zu Beginn jeder Show direkt in den Bann. In Show sechs treten sie zu Dudelsackmusik in schottischen Looks auf. Und da es bekanntermaßen so ist, dass man unter Schottenröcken nichts drunterträgt, stellt sich natürlich auch unvermeidlich die Frage: Was tragen unsere Profis eigentlich so drunter? “Fühlt sich leicht und luftig an”, erklärt Valentin Lusin ganz unverblümt. Ehm… RTL hat da bei ihm und Evgeny Vinokurov mal genauer nachgefragt!

Profitänzern wird viel abverlangt

Auf ihren Schultern lastet viel: Die Profitänzer haben nicht nur wegen ihres zusätzlichen Tanzes, dem Eröffnungstanz, eine hohe Belastung: Das Beste aus den Promis herausholen, Choreographien entwerfen, Tanzabfolgen und -charakteristika beibringen – was es heißt, ein “Let’s Dance”-Profitänzer zu sein, haben wir hier mal erörtert.

Hier können Sie sich den vollen Eröffnungstanz im Schotten-Style nochmal ansehen.

Profitänzer im Schottenrock!





Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel