Kinderlied wird zum YouTube-Hit: "Baby Shark" knackt als erstes Video zehn Milliarden Aufrufe

  • Das Kinderlied „Baby Shark“ erreicht als erstes Video auf YouTube zehn Milliarden Aufrufe.
  • Bereits im November stieß der Ohrwurm den Sommerhit „Despacito“ vom Thron des meistgesehenen Clips auf der Video-Plattform.

Mehr Musik-News finden Sie hier

„Baby Shark“ (deutsch: Baby-Hai) ist ein Kinderlied, das seinen Ursprung in Nordamerika hat. Das Lied wurde bereits mehrfach neu interpretiert. Die Version der südkoreanischen Firma Pinkfong, die von der koreanisch-amerikanischen Sängerin Hope Segoine gesungen wird, wurde bereits 2016 ein viraler Hit in Asien.

Erst drei Jahre später schwappte der Song aber erst so richtig in das kollektive Bewusstsein des World Wide Web und die Aufrufe auf YouTube klettern seither stetig. Auf dem Kindersender Nickelodeon wurde mit „Baby Shark’s Big Show!“ aus dem Lied eine eigene Serie.

Auch vor dem Müsli-Regal in den USA macht die Hai-Familie keinen Halt und das Baseball-Team aus Washington nutzte „Baby Shark“ sogar als Schlachtruf während ihrer Siegessaison 2019. Im selben Jahr konnte man den Song auch auf Platz 32 der Billboard Hot 100 finden.

Baby Shark Dance

Mit seiner eingängigen Melodie und dem einfachen Text avanciert „Baby Shark“ gleichermaßen zu einem Ohrwurm für Kinder und Eltern. Das Video zeigt zwei Kinder, die den „Baby-Hai-Tanz“ vorführen. Dabei schwimmen im Hintergrund animierte Haie durchs Bild – vom Baby-Hai bis zum Großvater-Hai mit Schnurrbart.

Bereits im November stieß das Video den Sommerhit „Despacito“ von Luis Fonsi vom Thron des meistgesehenen Videos auf YouTube – damals mit über sieben Milliarden Aufrufen. Jetzt steht es als einziges Video konkurrenzlos bei über zehn Milliarden Klicks an der Spitze der Video-Plattform.

Verwendete Quellen:

  • CNN: „Baby Shark“ becomes the first YouTube video to hit 10 billion views

Webadresse Nr. 1: TikTok stößt Google vom Thron

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel