‚Keine Zeit zu sterben‘: Der neue ‚Bond‘ kommt erst im Oktober

„James Bond“-Fans müssen sich weiter in Geduld üben. Nachdem es bereits vor einigen Tagen entsprechende Gerüchte gab, steht nun fest: „Keine Zeit zu sterben“ wird von April auf Oktober verschoben. Das wurde unter anderem auf Instagram bekannt gegeben. Der Grund dürfte einmal mehr die Coronavirus-Pandemie sein.

.instagram-container { position: relative; padding-bottom: 100% !important; padding-top: 40px; height: 0; overflow: hidden; border: 1px solid var(–grey20); border-radius: 4px;}.instagram-container, .instagram-container iframe { max-width: 550px !important; }.instagram-container iframe { position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%; border: 0 !important; margin-top: 0 !important; } @media screen and (max-width: 1023px) { .artikeldetail .detail .artdetail .artdetail_text .instagram-container { padding-bottom: 150% !important;} }@media screen and (max-width: 767px) { .artikeldetail .detail .artdetail .artdetail_text .instagram-container { grid-column-start: 1;grid-column-end: -1;margin-left: 0;margin-right: 0;} .instagram-container, .instagram-container iframe { max-width: calc(100vw – 20px) !important; } }

“ data-fcms-embed-type=“instagram“ data-fcms-embed-mode=“provider“ data-fcms-embed-storage=“local“>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (instagram). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

“ data-fcms-embed-type=“glomex“ data-fcms-embed-mode=“provider“ data-fcms-embed-storage=“local“>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Ursprünglich hätte „Keine Zeit zu sterben“ bereits im November 2019 ins Kino kommen sollen. Nach einem Wechsel des Regisseurs und anderen Zwischenfällen wurde dann der April 2020 als Startmonat auserkoren. Als der erste große Blockbuster wurde der neue „Bond“ jedoch wegen der Corona-Pandemie verschoben, zunächst in den Herbst desselben Jahres, dann hierzulande auf den 31. März 2021. Nun müssen Fans von 007 volle zwei Jahre länger auf Daniel Craigs (52) finalen Auftritt als James Bond warten als zunächst geplant.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel